Anzeige

Die da-pack Gmbh & Co. KG, Datteln, präsentiert kostengünstige Verpackungsmittel rund um die Produkt- und Palettensicherung. In diesem Jahr stehen besonders Ressourcen schonende Alternativen zu bewährten Verpackungsfolien im Vordergrund. Bereits bei der Fertigung ihrer Produkte achtet die da-pack darauf, Materialien einzusetzen, die direkt einer Wiederverwertung zuzuführen sind. Der allgemeine Rohstoffbedarf und die Produktkosten werden hierdurch effizient reduziert. Als Hersteller von Bündelstretchfolien für alle bekannten Wickelmaschinen hat sich die da-pack auf dem deutschsprachigen Markt einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Präzision und Sorgfalt zeichnen ihre Produkte aus. Ab einer Folienbreite von 30 mm konfektioniert das Unternehmen jede Abmessung wahlweise auf Kunststoff- oder stabilen Hartpapierhülsen. Auch für die anspruchsvollste Materialanforderung hat die da-pack eine entsprechende Lösung. In der heutigen Zeit werden nahezu alle Produkte für den Transport auf Paletten gesichert. Als schnelle, stabile und günstige Variante galt hierfür bisher der Einsatz von Stretchfolien. Die da-pack hat diese Art der Palettensicherung modernisiert und bietet dem Anwender mit ihrem Stretchfolienprogramm „profit(!)-stretch“ drei neue Qualitätsstandards:

  • Light: ersetzt Stretchfolien bis 17 µm
  • Medium: ersetzt Stretchfolien bis 20 µm
  • Strong: ersetzt Stretchfolien ab 23 µm

Im Vergleich zur herkömmlichen Stretchfolie spart der Anwender bis zu einem Drittel seiner Verpackungskosten, schont den unnötigen Abbau von Ressourcen, erhöht die Transportsicherheit durch das kontrollierte Erreichen der optimalen physikalischen Rückhaltekräfte und bietet seinen Mitarbeitern ein bequemeres Handling. Die extreme Außenglätte der Folie verhindert ein Verkleben der gestretchten Paletten – eng aneinander gestellte Paletten können problemlos getrennt werden.

Unternehmen

da-pack gmbh & co. kg

Bülowstraße 107
45711 Datteln
Deutschland

Zum Firmenprofil