Anzeige

Unter dem Motto „…doppelt hält besser!“ stellt die Duoplast AG die Duo Doppelkante (kurz: DDK) als zukunftsweisende Innovation im Stretchfolienmarkt vor. Die Folieninnovation wurde bereits mit dem „Deutschen Verpackungspreis“ ausgezeichnet. Die Besonderheit dieser Folie ist die doppelte Folienstärke im Kantenbereich (z. B. besitzt eine 15 µm-Folie am Rand eine Stärke von 30 µm). Dadurch wird Folienabrissen, die zu über 90 Prozent an der Folienkante entstehen, entgegengewirkt. Der Clou ist aber nach Angaben des Unternehmens die beim Einstretchen durch die doppelten Kanten erzielte Netzstruktur, die eine deutlich höhere Palettenstabilität ermöglicht. Außerdem ergibt sich durch die Kantenverstärkung eine geringere Einschnürung der Folie, die insbesondere am kritischen Palettenfuß zu einem festen Verbund zwischen Palette und Packgut führt. Darüber hinaus bietet die neue DDK aber noch viele weitere Vorteile. Ein über die gesamte Rolle gleichmäßig geringer Abrollwiderstand erleichtert die Verarbeitung, senkt den Geräuschpegel und verhindert eine ungewollte mechanische Dehnung. Der wesentlich höhere Weiterreißwiderstand und die bessere Maximaldehnung der Duo Doppelkante ermöglichen einen problemlosen Einsatz auf Vollautomaten. Die Duo Doppelkante bietet den Anwendern neue Möglichkeiten. Die verbesserte Gelegenheit zur Reduzierung der Folienstärke sowie die höhere Dehnbarkeit der Folie garantieren signifikante Materialeinsparungen. Im Ergebnis werden niedrigere Verpackungskosten und ein geringerer Entsorgungsaufwand erzielt.

Unternehmen

Duo-Plast AG Folienverpackungen

David-Eifert-Str. 1
36341 Lauterbach
Deutschland

Zum Firmenprofil