Anzeige

Nicht nur beim Versand, auch bei der Verpackung achten immer mehr Kunden auf Umweltfreundlichkeit. Hersteller und Versender, die diesem Anspruch gerecht werden möchten, sind mit den Verpackungslösungen von Easypack bestens beraten. Beispiel Packmate: Mit einer hohen Produktionsgeschwindigkeit formt die neue Maschine das durchlaufende Papier so, dass ein voluminöses Polster entsteht. Dabei wird das Ausgangsvolumen des Papiers um das 60fache erhöht. Die Polster sind so geformt, dass sie stoßdämpfend wirken und die Produkte in der Kartonage fixieren. So bietet die neue Verpackungslösung für eine Vielzahl von Produkten ausgezeichneten Schutz. Eingesetzt wird Papier, das zu 100 Prozent recycelt wurde und frei von ölhaltigen Stoffen ist. Damit kann es später erneut dem Kreislauf zugefügt werden. Zudem sind die Waren von den Empfängern einfach und sauber auszupacken. Natürlich können die flexiblen Papierpolster, die auf die Wunschlänge zugeschnitten werden, auch direkt als Verpackungsmaterial weiterverwendet werden. Ein weiterer Vorteil: Die Packmate gehört zu den platzsparenden Systemen und kann optimal in bestehende Förderbandanlagen beziehungsweise vorhandene Packplätze integriert werden. Zudem kann sie mit einem optionalen Handprogrammierer so eingestellt werden, dass die richtige Materialmenge für die Verpackung verschiedener Produkte in unterschiedlichen Kartonagen hergestellt wird. Die Maschine steht auf Mietbasis zur Verfügung. Bestückt wird sie mit einer einlagigen Papierrolle von 300 Metern Lauflänge.

Unternehmen

Easypack GmbH

Overweg 12
59494 Soest
Deutschland

Zum Firmenprofil