Anzeige

Die Zusatzmodule der neuesten Version V10 der 2D-/3D-CAD-/CAM-Software VPack der Erpa GmbH, Göttingen, unterstützen den Entwickler von Verpackungen sowohl beim Verpackungsdesign als auch bei der Präsentation neuer Verpackungsideen durch einfachen Datenaustausch mittels 3D-PDF. Mit einem einzigen Klick erstellt sich das versendbare 3D-PDF vollkommen automatisch aus der vorliegenden Konstruktion. Durch den integrierten Freisteller lässt sich zudem aus einer bereits bestehenden Grafikdatei eine Konturlinie erzeugen, die anschließend weiterverarbeitet werden kann. Durch Design-Animation lassen sich bewegte Bilder generieren, wie etwa die Simulation des Aufbaus eines Displays, der Faltung einer Verpackung mit Textur oder des Einsetzens von Produkten in die Verpackung. Zur realistischen Darstellung lassen sich die Verpackungskreationen anhand des Oberflächeneditors mit Texturen, Prägungen, Glanz und Transparenz verfeinern oder in einem virtuell erstellten dreidimensionalen Raum präsentieren.

Unternehmen

ERPA Systeme GmbH Software- und Systemlösungen für die Verpackungsindustrie

Willi-Eichler-Str. 24
37079 Göttingen
Deutschland

Zum Firmenprofil