-

Die neue verriegelbare Safety-Lock-Klappdeckelschachtel der Schumacher Packaging KG, Ebersdorf, soll das Problem des aufspringenden Deckels, mit dem Konstruktionen nach Fefco 0427 oft zu kämpfen haben, beheben.

Anzeige

Die neue verriegelbare Safety-Lock-Klappdeckelschachtel der Schumacher Packaging KG, Ebersdorf, soll das Problem des aufspringenden Deckels, mit dem Konstruktionen nach Fefco 0427 oft zu kämpfen haben, beheben. Die als Gebrauchsmuster angemeldete Klappschachtel benötigt zum sicheren Schließen weder ein Klebeetikett noch eine Gegenverriegelung an der Unterseite der Schachtel. Stattdessen ist an den vorhandenen Ohren des Deckels einfach eine weitere Klappe angebracht, die beim Verschließen negativ gefaltet wird und die sich beim Einstecken sicher in einen geschlitzten und gequetschten Bereich in der Schachtelaußenwand einklickt. Weiterer Vorteil der Konstruktion: Die perforierten Einsteck-Ohren des Deckels reißen beim Öffnen ab, so dass die Schachtel nicht unautorisiert geöffnet und dann wieder verschlossen werden kann.

  • Die verriegelbare Klappschachtel benötigt zum sicheren Verschließen weder Klebeetikett noch Gegenverriegelung. (Foto: Schumacher)

Unternehmen

Schumacher Packaging

Friesendorfer Str. 4
96237 Ebersdorf
Deutschland

Zum Firmenprofil