-

Mit der neuen Generation ihres Gasanalysators PA stellt die Gasetechnik GmbH & Co KG, Witten, ein ultrakompaktes Standgerät vor.

Anzeige

Mit der neuen Generation ihres Gasanalysators PA stellt die Gasetechnik GmbH & Co KG, Witten, ein ultrakompaktes Standgerät vor. Das System kann variabel sowohl für Stichproben als auch zur Dauerüberwachung eingesetzt werden und wird etwa in der Lebensmittelindustrie oder im Bereich Schweißen und Schneiden verwendet. Je nach Modell misst es die Konzentration von Kohlendioxid und/oder Sauerstoff. Wird der individuell einstellbare Grenzwert erreicht, schlägt das Gerät Alarm oder schaltet einen potentialfreien Kontakt, beispielsweise zur Unterbrechung der Gasversorgung. Außerdem verfügt die neue Geräteausführung über ein größeres, informativeres Display im spritzwassergeschützten Gehäuse. Tastenfeld und Menüstruktur wurden ebenfalls erweitert und ermöglichen eine intuitive Bedienung – auch mit Handschuhen. Einzelne Menüfunktionen können individuell für die Anwender gesperrt werden. Über die USB-Schnittstelle lassen sich die Messdaten zur externen Weiterverarbeitung aus dem internen Speicher abrufen. Software-Updates werden einfach per SD-Karte aufgespielt.

  • Wird der eingestellte Grenzwert erreicht, schlägt das Gasanalysegerät Alarm oder schaltet einen potentialfreien Kontakt. (Foto: Witt)

Unternehmen

Witt-Gasetechnik GmbH & Co. KG

Salinger Feld 4-8
58454 Witten
Deutschland

Zum Firmenprofil