-

Als Problemlösung gegen das Verrutschen von Ladungen bietet die Hennessen+Potthoff GmbH, Tönisvorst, das Antirutschpapier Stop Gliss an.

Anzeige

Als Problemlösung gegen das Verrutschen von Ladungen bietet die Hennessen+Potthoff GmbH, Tönisvorst, das Antirutschpapier Stop Gliss an. Die rutschhemmende Zwischenlage aus Kraftpapier wird beim Palettieren von Packstücken eingesetzt und stabilisiert Palettenladungen bis zu einem Neigungswinkel von 45 %. Das Kraftpapier ist beidseitig mit einem patentierten Hotmelt-Auftrag versehen, der für die rutschhemmende Wirkung verantwortlich ist. Das Papier kann sowohl manuell als auch vollautomatisch verarbeitet werden. Da die Oberflächen nicht klebrig sind, können die Zwischenlagen auch von Vakuumsaugern abgenommen und aufgelegt werden. Außerdem ist das Kraftpapier wiederverwendbar und zu 100 % recycelbar. Stop Gliss ist, neben Formaten mit vollflächigem und streifenförmigem Hotmelt-Auftrag, auch in verschiedenen Papierstärken von 60 g/m² bis 300 g/m² sowie in Qualitäten aus Wellpappe erhältlich. Auf Wunsch ist das Antirutschpapier, etwa für den Transport von Getränken, auch als wasserfeste Variante lieferbar.

  • Das Antirutschpapier ist beidseitig mit einem Hotmelt-Auftrag versehen. (Foto: Hennessen)

Unternehmen

Hennessen + Potthoff GmbH

Tempelsweg 22
47918 Tönisvorst
Deutschland

Zum Firmenprofil