-

Mit dem Continuous-Inkjet-Codierer Linx CJ400 stellt die Bluhm Systeme GmbH, Rheinbreitbach, einen Drucker mit besonders einfacher Bedienung, Wartung und Einrichtung sowie flexibler Einsetzbarkeit vor.

Anzeige

 

Mit dem Continuous-Inkjet-Codierer Linx CJ400 stellt die Bluhm Systeme GmbH, Rheinbreitbach, einen Drucker mit besonders einfacher Bedienung, Wartung und Einrichtung sowie flexibler Einsetzbarkeit vor. Der Tintenstrahler druckt bis zu drei Zeilen mit Daten wie Lotnummer, Uhrzeit, Text und anderen Informationen kontaktlos auf poröse und nicht poröse Oberflächen; die Tinte trocknet innerhalb weniger Millisekunden. Über den farbigen Touchscreen wird der Bediener intuitiv geführt, automatische Druckeinrichtung und Liniengeschwindigkeitsmessung sorgen unabhängig von der Bandgeschwindigkeit für ein korrektes Druckbild in Breite und Höhe. In dem großen Textspeicher lassen sich bis zu 1000 Texte hinterlegen und jederzeit abrufen. Per USB-Stick können die Texte gesichert und auf andere Drucker übertragen werden. Ein Ändern der Drucktexte ist schnell und einfach möglich. Mit Schrifthöhen von 2 bis 20 mm ist der Drucker sowohl für die Beschriftung von Primär- als auch Sekundärverpackungen geeignet. Für unterschiedliche Codieraufgaben kann der kompakte und 13,5 kg wiegende Drucker ohne großen Aufwand zwischen verschiedenen Produktionslinien hin- und herbewegt werden. Einstellungen für bis zu vier Produktionslinien lassen sich speichern. Dank des Easi-Change-Servicemoduls kann der Bediener ohne technisches Spezialwissen den Drucker in wenigen Minuten selbst warten.

  • Der Tintenstrahldrucker druckt bis zu drei Zeilen auf poröse und nicht poröse Oberflächen. (Foto: Bluhm)

Unternehmen

Bluhm Systeme GmbH

Maarweg 33
53619 Rheinbreitbach
Deutschland

Zum Firmenprofil