Anzeige

Smurfit Kappa Baden Packaging hat im Juli 2008 als weltweit insgesamt erst drittes Unternehmen die Zertifizierung nach der DIN EN ISO 15593 erhalten. Dieser Standard wurde kürzlich zur Harmonisierung der internationalen Hygienestandards für die Lebensmittelindustrie neu eingeführt. Smurfit Kappa Baden Packaging ist somit aktuell sowohl nach dem Hygienestandard GMP und BRC/IoP als auch nach der europäischen Norm DIN EN ISO 15593 zertifiziert. „Wir freuen uns sehr, dass wir weltweit zu den ersten Unternehmen zählen, die nach der DIN EN ISO 15593 erfolgreich zertifiziert wurden“, kommentiert Wolfgang Suerbaum, CEO Smurfit Kappa Carton, die Auszeichnung. „Bezogen auf die Hygienerichtlinien sind wir nun nicht nur zur Herstellung von Sekundärverpackungen, sondern auch von Primärverpackungen für die Lebensmittelindustrie berechtigt.“ In der Lebensmittelindustrie sind alle Produkt berührenden Komponenten zur Sicherung der Hygiene zu beachten – natürlich auch bei Verpackungen. Produkte von Smurfit Kappa Baden Packaging entsprachen schon bisher den aktuell höchsten Qualitäts- und Hygieneanforderungen, wie die Zertifizierung nach GMP und BRC/IoP belegt. Diesen Anspruch wird das Unternehmen auch weiterhin verfolgen und setzt zudem ein Zeichen für die international gültige Norm. Zuletzt bestanden in der Branche Befürchtungen, dass verschiedene Staaten eigene nationale Regelungen verabschieden werden. Nun hält die Norm DIN EN ISO 15593 als neuer Hygienestandard auch in der Verpackungsindustrie Einzug.