-

Zur Kontrolle von verpackten Lebensmitteln und Pharmazeutika hat Mettler-Toledo die Röntgeninspektionsserie X36 entwickelt.

Anzeige

Die Systeme unterstützen Hersteller bei der kontinuierlichen Überprüfung ihrer Produkte auf kleinste Verunreinigungen sowie der gleichzeitigen Durchführung von Produktintegritätstests – von der Massebestimmung komplexer Produkte bis hin zur Überprüfung der Siegelränder in Ein- und Mehrspuranwendungen. Das Inspektionssystem lässt sich durch eine Auswahl an Suchgerätdioden (0,8 oder 0,4 mm), Generatorgrößen und Breitenoptionen an Art und Format der zu scannenden Packungen und somit an kundenspezifische Anforderungen anpassen. Nach eigenen Angaben reagiert das 0,8-Millimeter-Suchgerät fünfmal empfindlicher auf Röntgenstrahlen als ein Standardsystem.

Mit der X36-Serie können Hersteller nicht nur die Gesamtmasse eines verpackten Produkts, sondern auch Teilmassen in verschiedenen Bereichen und Fächern analysieren. Diese Daten werden dann zur korrekten Portionierung und Minimierung des Ausschusses an die Füllanlage weitergeleitet. Das Röntgensystem ist 2,1 m lang und ist in verschiedenen Breiten erhältlich: 300, 400, 500 und 600 mm. Optionale Niedrigenergiegeneratoren ersparen eine zusätzliche Kühlung oder Klimageräte.

Technische Details

  • Suchgerätdioden, Generatorgrößen und Breiten anpassungsfähig an Produkt
  • Niedrigenergiegeneratoren

 

  • Bild 1 aus Bildergalerie 18651 für Post 18649

Unternehmen

Mettler-Toledo


0 Greenfield, Ryston SG8 5HN
Vereinigtes Königreich

Zum Firmenprofil