Anzeige

Die Kunert Gruppe hat den Umbau der elsässischen Papierfabrik Papeteries du Rhin in Illzach abgeschlossen und die erweiterte Produktion von Hülsenkarton wieder aufgenommen. „Die Erneuerung der kompletten Nasspartie und die Erweiterung der Pressenpartie sind eine Investition zur weiteren Qualitätsverbesserung der Produkte und Aufwertung des Standorts“, sagt Jürgen Schaller, Geschäftsführender Gesellschafter von Carl Macher Hülsenpapiere in Hof, der zweiten Papierfabrik, und verantwortlich für den Sortimentsbereich Papier der Kunert Gruppe.

„Mit der technischen Aufrüstung der Papeterie fertigt die Papiersparte der Kunert Gruppe künftig Hülsenkarton in allen gebräuchlichen Grammaturen und Dicken bis hin zu Spitzenqualitäten mit Spaltfestigkeiten von bis zu 1.000 Joule“, bestätigt Fabien Blanchard, Direktor der Papeteries du Rhin, und verantwortlich für den Umbau. Die zentrale Lage der Papeteries du Rhin in Kontinentaleuropa und das erweiterte Sortiment kommen allen Anwendern von Hülsenkarton zugute. Auf ihren modernen Papiermaschinen produzieren die Papierfabrike der Kunert Gruppe jährlich über 200.000 Tonnen Hülsenkarton.

Die Unternehmen der Kunert Gruppe sind in den Sortimentsbereichen Hartpapierhülsen, Wellpappe und Hülsenkarton vertreten. Der Hülsenspezialist Paul & Co stellt in 12 Werken Hartpapierhülsen und Verpackungen mit System her: Winkel- und Rollenkantenschutz, U-Profile, Fibredrums sowie Kombidosen. Kunert Wellpappe Bad Neustadt und Kunert Wellpappe Biebesheim produzieren maßgeschneiderte Schwerwellpappenverpackungen, Gefahrgutverpackungen sowie Displays und Trays. Die Papierfabriken Carl Macher (Hof) und Papeteries du Rhin (Illzach, Elsass) stellen Hülsenkarton in allen Qualitäten und Grammaturen her. Die Kunert Gruppe operiert weltweit an 16 Standorten in West- und Osteuropa sowie Asien. Daneben unterhält die Kunert Gruppe Auslandsvertretungen in Europa, Asien und Nordamerika und ist in ein weltweites Partner-Netzwerk eingebunden. Der Grundstein für die Kunert Gruppe wurde 1893 gelegt; heute beschäftigt sie 1.800 Mitarbeiter weltweit und produziert jährlich 300.000 Tonnen Hülsen, Wellpappe und Kantenschutz sowie – ab 2008 – über 200.000 Tonnen Papier.

Unternehmen

Paul & Co. GmbH & Co. KG

Sudetenstr. 10
97772 Wildflecken
Deutschland

Zum Firmenprofil