Anzeige

Ab Montag, 7. Februar, ruft Henkel erstmalig zu einem Wettbewerb für Verpackungsdesign auf. Beim Adhesives Packaging Design Contest sind alle kreativen Köpfe gefragt, innovative Entwürfe für Klebstoffverpackungen einzureichen. Anders als bei üblichen Wettbewerben kann auf einer Online Plattform über die Vorschläge diskutiert und abgestimmt werden, bevor eine Fachjury aus Wirtschaft und Lehre die Sieger kürt. Der Erstplatzierte des Wettbewerbs kann sich auf einen Geldpreis in Höhe von 3.000 Euro freuen. Die Einreichungsfrist endet am 18. März  2011.Gestaltungsvorschläge können unter www.packdesign-contest.com eingereicht werden.

Auf der eigens für den Wettbewerb installierten Online Plattform erhalten die Design-Interessierten alle wichtigen Informationen. In wenigen Schritten kann dort auch der eigene Designvorschlag in verschiedenen Kategorien hochgeladen werden: Klebstoffauftrag und -dosierung, Verpackung von Zwei-Komponenten-Klebstoffen sowie Verschlusstechnik. Alle registrierten Nutzer haben dann die Möglichkeit die Designs zu kommentieren und zu bewerten. Auch Verpackungsentwickler von Henkel bringen sich in den Gedankenaustausch ein. Generell spielen Partizipation und Dialog beim Henkel Adhesives Packaging Design Contest eine wichtige Rolle: Auf Facebook, Twitter und in Design-Blogs wird der Wettbewerb begleitet.

Nach der kreativen Wettbewerbsphase kommt eine Fachjury zusammen, die sich aus Henkel-Experten und etablierten Dozenten für Verpackungsdesign zusammensetzt. Sie bewertet die eingereichten Vorschläge nach fünf Kriterien: Außer der attraktiven Gestaltung fließen die Berücksichtigung des Nachhaltigkeitsanspruches an alle Henkel Produkte und Verpackungen, die Innovationskraft sowie der Nutzen und die Effizienz der Verpackungsvorschläge in deren Bewertung ein.

 

 

  • Bild 1 aus Bildergalerie 2212 für Post 2210

Unternehmen

Henkel AG & Co. KGaA

Henkelstraße 67
40191 Düsseldorf
Deutschland

Zum Firmenprofil