-

Vakuum-Spezialist Schmalz aus Glatten im Schwarzwald ergänzt seine Schlauchheberbaureihe mit Einhandbedienung für häufiges und schnelles Umsetzen leichter Güter um den Jumbo Flex 50.

Anzeige

Er verfügt über eine maximale Traglast von 50 kg und besitzt ein neues Bedienelement: Dieses haben die Schmalz Ingenieure in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Ergonomie an der Technischen Universität München entwickelt und an die erweiterte Traglast angepasst. Der überarbeitete Drucktaster lässt sich wahlweise mit einem oder zwei Fingern steuern. In Verbindung mit den größeren Soft-Touch-Einsätzen am Bediengriff kann der Anwender auch Lasten bis 50 Kilogramm mit einer Hand präzise und sicher handhaben. Die reduzierte Bauhöhe der Einheit erlaubt darüber hinaus eine größere Hubbewegung.

Der Jumbo Flex 50 ist für Rechts- und Linkshänder geeignet. Ein Schnellwechseladapter ermöglicht das werkzeuglose Austauschen der Sauggreifer. Für Kartonagen, Fässer oder Eimer gibt es einen Rundsauggreifer. Für Platten und andere größere Werkstücke stehen Doppel- oder Vierfachsauggreifer zur Verfügung. Der Sacksauggreifer bewegt Kunststoff-, Papiersäcke und Gepäckstücke sicher und zuverlässig. Die Vakuum-Erzeugung erfolgt durch eine elektrische Pumpe (Saugvermögen: 67 m³/h bei 50 Hertz; 80 m³/h bei 60 Hertz). Die maximale Hubgeschwindigkeit beträgt 1m/s.


Technische Details

  • max. Traglast von 50 kg
  • Schnellwechseladapter für Sauggreifer
  • optional: Funkfernsteuerung SRC

 

  • Bild 1 aus Bildergalerie 23080 für Post 23078

Unternehmen

J. Schmalz GmbH

Johannes-Schmalz-Str. 1
72293 Glatten
Deutschland

Zum Firmenprofil