-

Krones hat 2013 seine finanziellen Ziele erreicht. Das Wachstum konnte fortgesetzt werden, teilte der Spezialist für Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik heute mit. Der Umsatz stieg um 5,7 Prozent von 2.664,2 Mio. Euro im Vorjahr auf 2.815,7 Mio. Euro. Damit übertraf das Unternehmen sein Wachstumsziel von plus 4 Prozent. Für das laufende Geschäftsjahr geht Krones bislang von einem Wachstum von 4 Prozent aus.

Anzeige
(Foto: Krones)

(Foto: Krones)

Zufrieden zeigte sich Krones mit seiner Wettbewerbsposition in den Schwellenländern: 2013 erwirtschaftete das Unternehmen 58,2 Prozent des Konzernumsatzes in den Emerging Markets.

Auch der Auftragseingang stieg. Er verbesserte sich um 3,2 Prozent auf 2.808,8 Mio. Euro im Vergleich zu 2012. Die Investitionsbereitschaft der Kunden befand sich laut Krones auf einem guten Niveau. In den Regionen Afrika/Mittlerer Osten und Asien/Pazifik erzielte Krones die höchsten prozentualen Steigerungsraten beim Auftragseingang.

Krones gibt Ausblick auf laufendes Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr 2014 verlaufe bislang positiv: Von Januar bis März stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 2,9 Prozent auf 703,0 Mio. Euro. Damit lag das Umsatzplus im Rahmen der saisonalen Erwartungen.

Nach einem leicht schwächeren Auftragseingang im vierten Quartal 2013 erhöhte sich die Nachfrage nach den Produkten und Dienstleistungen von Krones im Jahresanfangsquartal 2014. Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres stieg der Auftragseingang um 7,8 Prozent auf 738,8 Mio. Euro. Zum 31. März 2014 verfügte das Unternehmen über einen Auftragsbestand von 1.028,2 Mio. Euro (Vorjahr: 1.001,1 Mio. Euro).

Insgesamt geht Krones auf Basis der Entwicklung der unternehmensrelevanten Märkte und der gesamtwirtschaftlichen Aussichten für 2014 von einem Umsatzwachstum von 4 Prozent aus.

Weitere Deteils zum Finanzbericht: www.krones.com

(mns)

Unternehmen

Krones AG

Böhmerwaldstr. 5
93073 Neutraubling
Deutschland

Zum Firmenprofil