Anzeige

 

Verpackungsmaschinen gehören zum Schrittmacher für den Einsatz von Ethernet im Maschinenbau. So nutzten im Jahr 2010 bereits 83% der Verpackungsmaschinenbauer Ethernet und übertrafen damit den Vergleichswert von 80% im Maschinenbau insgesamt.

Das dynamische Wachstum von Ethernet an Verpackungsmaschinen wird sich künftig jedoch abschwächen. Denn bis zum Jahr 2012 wollen 87% der Verpackungsmaschinenbauer Ethernet einsetzen, im Vergleich zu 89% im gesamten Maschinenbau.

Unterscheidet man  beim Einsatz von Ethernet an den Maschinen zwischen real time Ethernet und ausschließlichen Einsatz von TCP/IP ergibt sich folgendes Bild: Von den 83% der Verpackungsmaschinenbauer mit Ethernet im Jahr 2010 setzten 70% real time Ethernet und 13% ausschließlich TCP/IP an Verpackungsmaschinen ein. Verpackungsmaschinen weisen damit einen deutlich überdurchschnittlich hohen Anteil an real time Ethernet auf. Denn im Maschinenbau insgesamt nutzten von den 80% der Maschinenbauer mit Ethernet nur 52% real time Ethernet und 28% ausschließlich TCP/IP im Jahr 2010.

Bis 2012 werden mit 74% fast drei Viertel der Verpackungsmaschinenbauer real time Ethernet nutzen und mit 67% über zwei Drittel der Maschinenbauer im Maschinenbau insgesamt. Der Einsatz von ausschließlich TCP/IP bleibt von 2010 bis 2012 bei Verpackungsmaschinenbauern konstant bei 13%, im Maschinenbau sinkt er von 28% auf 22% im Jahr 2012.

Verpackungsmaschinen sind also vor allem Schrittmacher für die Nutzung von real time Ethernet. Dessen Nutzung explodierte geradezu in den Jahren von 2008 bis 2010 von 42% auf 70% der Verpackungsmaschinenbauer, während die Vergleichswerte für den Maschinenbau mit 35% und 52% weniger dynamisch ausfielen.

Diese Entwicklung von Ethernet an Verpackungsmaschinen ist mit fünf Punkten verbunden, mit denen sich die Verpackungsmaschinenbauer seit 2005 immer wieder beschäftigt haben. Diese fünf Punkte beleuchten Anforderungen an Ethernet, kritische Hinweise auf Probleme und Begründung dafür, Ethernet an Verpackungsmaschinen nicht einzusetzen.

Diese fünf Punkte sind Statements der Verpackungsmaschinenbauer zugeordnet. Sie lauten als Zitate der Verpackungsmaschinenbauer 1. „Es müssen alle Geräte, die wir brauchen, Ethernetfähig sein“, 2. „Die Protokollvielfalt ist zu bemängeln“, 3. „…sofort umsteigen auf Ethernet, wenn die Sicherheitstechnik integrierbar wäre“, 4. „RJ45 Steckerproblem!!!“ und 5. „Der Einsatz von Ethernet derzeit nicht notwendig“.

Die Entwicklung von Ethernet an Verpackungsmaschinen basiert auf der aktuellen Quest Studie „Ethernet und Safety-Ethernet 2010 – 2012, Trends und Innovationen aus Sicht vom Maschinenbau“ sowie auf zwei weiteren Quest Studien aus den Jahren 2008 und 2005 zu Ethernet im Maschinenbau. Highlights, Inhaltsverzeichnis und Budget der neuen Quest Studie zu Ethernet ist veröffentlicht unter http://www.qtm.de/multi-client-studien.html.

 

  • Bild 1 aus Bildergalerie 2431 für Post 2429