Anzeige

Zur Unterstützung ihres anhaltenden Wachstums erweitert die Bobst Group, Lausanne, ihre Trainings- und Ausbildungskapazitäten für Service-Techniker. Allein die Bobst Group Deutschland stockt derzeit ihr Service-Personal um bis zu 20 % auf. In diesem Zusammenhang wurde in diesen Tagen im Bobst Training Center in Meerbusch bei Düsseldorf eine Flachbettstanze EXPERTCUT installiert. An dieser Maschine finden ab sofort Kurse für die nord- und osteuropäischen Service-Techniker des Unternehmens statt. Bereits jetzt ist die Maschine mit Schulungen und Trainings für die kommenden Monate nahezu ausgebucht.

„Die Bobst Group ist sehr dynamisch im globalen Markt unterwegs. Sowohl in der Faltschachtel- und der Wellpappenindustrie als auch im Bereich der flexiblen Verpackungen nimmt die Zahl der im Markt installierten Bobst Maschinen derzeit mit einem bislang nicht gekannten Tempo zu. Insbesondere die im vergangenen Herbst auf unserer Hausmesse COMPETEN-CE10 in Lausanne präsentierten neuen Systeme werden sehr gut angenommen“, formuliert Dr. Rainer Vanck, Geschäftsführer der Bobst Group Deutschland, den Hintergrund der umfangreichen Investitionen der Unternehmensgruppe in ihre Service-Infrastruktur. Je breiter die installierte Basis im Markt, desto schneller müsse das Unternehmen seine Techniker ausbilden können. Bereits heute verfüge die Bobst Group über deutlich mehr Service-Personal als andere Anbieter von Postpress-Systemen. „Mit der Verstärkung unseres Service-Teams um nahezu ein Fünftel bauen wir diese Position jetzt weiter aus.“

Meerbusch ist das Service-Center der Bobst Group für ganz Nord- und Osteuropa von den Benelux-Ländern im Westen bis nach Russland im Osten. So werden neben den deutschen Technikern im Rahmen der Hands-on-Trainings auch die Service-Mitarbeiter aus diesen Ländern in Meerbusch geschult. Gleiches gilt für Techniker aus Frankreich. Die Kurse decken die Themenbereiche Mechanik, Elektronik/Software und Prozessoptimierung ab. Darüber hinaus bietet die im Bobst Training Center installierte EXPERTCUT die Möglichkeit, auch Vertriebsmitarbeiter praxisnah zu schulen. Last but not least können Kunden aus der gesamten Region zu Maschinendemonstrationen eingeladen werden – was angesichts der geografischen Nähe insbesondere für Kunden aus den Benelux-Ländern sowie aus Nord- und Mitteldeutschland ein attraktives Angebot ist.

Die EXPERTCUT wurde von Bobst auf der drupa 2008 vorgestellt und ist seither der erfolgreichste Stanzautomat für Papier, Karton, Wellpappen und bestimmte Kunststoffe im Markt. Insbesondere auch in Deutschland sind viele EXPERTCUT-Anlagen mit Produktionsgeschwindigkeiten bis 9.000 Hub pro Stunde installiert. Die Maschine basiert auf dem patentierten Autoplatine-Stanzkonzept von Bobst und kombiniert neueste, von dem Unternehmen entwickelte Technologien mit ergonomischem, bedienungsfreundlichem Design. Technische Highlights der Flachbettstanze sind unter anderem der Bogenanleger Smart Feeder, das Bogenregistersystem Power Register II und das Quick Change-Schnellwechselsystem für stressfreies Umrüsten. Wie der Name schon sagt, wurde der Stanzautomat für Experten mit sehr hohen Anforderungen an die Präzision und Produktivität im Stanzprozess entwickelt.

„Deutschland zählt für die Bobst Group zu den weltweit wichtigsten Märkten. Zudem stellen Kunden aus dem deutschsprachigen Raum traditionell besonders hohe Anforderungen an die Qualität, die Leistungsfähigkeit und die Zuverlässigkeit ihrer Produktionssysteme – und damit auch an den technischen Service ihrer Lieferanten. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, dass wir jetzt in unserem Training Center in Meerbusch über eine EXPERTCUT für Ausbil-dungs- und Demonstrationszwecke verfügen“, so Dr. Rainer Vanck anlässlich der Installation der Maschine in Meerbusch.

 

  • Vor wenigen Tagen wurde im Bobst Training Center der Bobst Group Deutschland in Meerbusch bei Düsseldorf zu Ausbildungszwecken eine Flachbettstanze EXPERTCUT installiert.