-

Seufert Transparente Verpackungen (STV) hat eine transparente Verpackung für eine lebendige und edle Präsentation von beispielsweise Getränkeflaschen oder Kosmetikflakons entwickelt. Die „schwungvollen“ Flaschenverpackungen kommen ohne Kleben aus.

Anzeige

STV setzt dabei einen Stanzzuschnitt ein, der, konfektioniert von drei Seiten, einen weiten Blick auf seinen Inhalt zulässt. Ausgehend von einem dreieckigen Boden stehen drei konkave Linsen mit dem Rücken zueinander. Diese Form in Zusammenspiel mit der Materialspannung lässt die Verpackung seitlich ohne Kleben schließen. Oben und unten befinden sich gestanzte Verschlüsse. Um die Flasche im Inneren sicher zu fixieren, werden zwei selbstjustierende Einsätze aus transparenter Folie hinzugefügt.

„Eine Präsentations- oder Verkaufsverpackung muss den Inhalt in Szene setzen. Bei unserer neuen Verpackung lassen sich die Flasche und seine Formgebung in der gesamten Größe bewundern. Gleichzeitig erweckt die Dynamik der Linien die Verpackung und sein Produkt zum Leben“, sagt Thomas Pfaff, Geschäftsführer Sales & Marketing. STV ist davon überzeugt, dass diese Präsentation am Point of Sale für Aufmerksamkeit sorgen wird und hat sie sich als Gemeinschaftsgeschmackmuster schützen lassen.

Verpackung lässt sich anpassen

Die Verpackung sowie die Einsätze werden dem jeweiligen Inhalt angepasst und können aus transparentem, farbigem, gefrostetem oder opakem PET, PP oder PLA produziert werden. Um sie anschließend zu veredeln, bietet STV Sieb- und Offsetdruck, Hochprägung und Heißfolienprägung an. Dabei werden in der komplett unter hygienischen Bedingungen arbeitenden Produktion migrationsarme Farben verwendet. Die Verpackung könne auch klimaneutral oder aus R-PET mit einem Recyclat-Anteil bis zu 85 Prozent hergestellt werden, so STV.

(Foto: Seufert Transparente Verpackungen (STV))

(Foto: Seufert Transparente Verpackungen (STV))

(Foto: Seufert Transparente Verpackungen (STV))

(Foto: Seufert Transparente Verpackungen (STV))

 

(mns)