Der Bundesverband Glasindustrie e.V. hat Prof. Dr.-Ing. Udo Ungeheuer, Vorsitzender des Vorstandes der Schott AG, für weitere zwei Jahre zum Präsidenten gewählt. Prof. Ungeheuer dazu: „Ich freue mich, weitere zwei Jahre die Aufgaben als Präsident des BV Glas wahrnehmen zu können. Sicherlich wird dabei die Energiewende weiterhin eine der großen Herausforderungen für die Glasindustrie sein.”
Im Amt bestätigt wurden auch die Vize-Präsidenten Axel Buchholz (FLABEG Holding GmbH), Dr. Christian Quenett (Pilkington Holding GmbH) und Stefan Jaenecke (Verallia / Saint-Gobain-Oberland AG). Neu als Vize-Präsident im Präsidium ist Thomas Gassner (Schott-Rohrglas GmbH).

Der Bundesverband Glasindustrie vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen der Glas herstellenden Industrie in Deutschland. Dazu zählen die Bereiche Flachglas, Behälterglas, Spezialglas sowie Glasbearbeitung und -veredelung. Der Branche gehören rund 300 Betriebe mit circa 48.000 Beschäftigten an. Der Gesamtumsatz betrug 2010 rund 8,5 Milliarden Euro.

 

Unternehmen

Bundesverband Glasindustrie e.V.

Am Bonneshof 5
40474 Düsseldorf
Deutschland

Zum Firmenprofil