-

„Flor de Caña“ heißt „Zuckerrohrblüte“. Ein neues Ausstattungskonzept für die drei Sorten des bekannten Rums aus Nicaragua – „Flor de Caña Añejo Oro“, „Flor de Caña Gran Reserva“ sowie „Flor de Caña Centenario“ – setzt den Markennamen jetzt in edlem Design um.

Anzeige

 

Das neue Design arbeitet den Flascheninhalt markant und kontrastreich heraus, so tritt das Etikett nun dunkler hervor. Die südamerikanische Herkunft rückt zudem stärker in den Vordergrund, denn jedes Glas ziert jetzt ein Relief, das blühendes Zuckerrohr andeutet. Auch das Etikett nimmt auf die Herkunft Bezug. Es zeigt den San Cristóbal, Nicaraguas größten Vulkan, zu dessen Füßen in der Region Chichigalpa das Zuckerrohr für die international vielfach prämierten Rumspezialitäten wächst. Der Hinweis „Tradición Artesanal“ und die Nennung des Gründungsjahrs 1890 machen auf die große handwerkliche Tradition der Familien-Destillerie aufmerksam. Ob im Handel, in der Bar oder zu Hause: Flor de Caña hebt sich nun noch stärker als zuvor von Wettbewerbern ab.

 

Technische Details

  • neues Ausstattungskonzept
  • edles Design
  • mit Relief

Unternehmen

Eggers & Franke GmbH

Konsul-Smidt-Straße 8J
28217 Bremen
Deutschland

Zum Firmenprofil