Anzeige

Nur rund drei Monate nach Baubeginn für die neue Firmenzentrale am Standort Allershausen feierte Yaskawa Europe GmbH  Richtfest. Den traditionellen bayrischen Richtspruch verfolgten President & COO Manfred Stern, Yoshimitsu Sonohara und Ralph Braun vom Management der Yaskawa Europe GmbH sowie Vertreter des federführenden Bauunternehmens Takenaka Europe GmbH, der Glass Bauunternehmung GmbH und weiterer Partner gemeinsam mit der Belegschaft. Seit der feierlichen Spatenstich-Zeremonie mit Wirtschaftsminister Martin Zeil und Koichi Takamiya vom Board of Director der Yaskawa Electric Corporation am 6. September 2011 gehen die Arbeiten auf dem 14.000 Quadratmeter großen Baugrundstück in Allershausen bei München zügig voran: Die Betonstützen für die rund 18 Meter hohe, dreigeschossige Konstruktion stehen bereits und markieren weithin sichtbar die Dimensionen des künftigen Gebäudes. Im August 2012 soll der Neubau bezugsfertig sein.

Von Allershausen aus werden schon jetzt die europaweiten Geschäftsaktivitäten von Yaskawa für die Robotics Division gesteuert. 12,5 Mio. Euro investiert Yaskawa in den neuen, repräsentativen Firmensitz. Die Gebäude am bisherigen Standort im Industriegebiet Kammerfeld werden teilweise weitergenutzt.

  • Bild 1 aus Bildergalerie 2871 für Post 2869

Unternehmen

YASKAWA Europe GmbH Robotics Division

Yaskawastr. 1
85391 Allershausen
Deutschland

Zum Firmenprofil