-

Albis Plastic, Hamburg, und Greiner Packaging, Kremsmünster, Österreich, bieten eine Active-Packaging-Lösung für Fleisch- und Fischaufstrich. Um das Oxidationsrisiko empfindlicher Lebensmittel wie pasteurisierter Paté zu minimieren, wird der Sauerstoffabsorber Shelfplus O2 in tiefgezogenen Multilayer-Schalen eingesetzt.

Anzeige

Anders als bei herkömmlichen Verpackungen absorbieren Verpackungslösungen mit integriertem Sauerstoffabsorber sowohl den Sauerstoff im Kopfraum als auch den Restsauerstoff im Produkt direkt nach der Abfüllung. Die Vorteile der Verpackung liegen laut Hersteller darüber hinaus in der Formgebung und hochwertigen Dekoration, der Wiederverschließbarkeit sowie dem niedrigen Carbon Footprint.

Barriere-Verpackungen, die mit dem Sauerstoffabsorber ausgestattet sind, eignen sich allgemein für Lebensmittel ohne Konservierungsstoffe, Antioxidantien oder Farbstoffe. Die Qualität sensibler Inhaltsstoffe wie Vitamine, Fette oder Öle bleibt erhalten, der Geschmack gewahrt.

Barriere-Verpackung mit Sauerstoffabsorber Shelfplus O2 für Fleisch- und Fischaufstrich. (Foto: Albis Plastic)

Barriere-Verpackung mit Sauerstoffabsorber Shelfplus O2 für Fleisch- und Fischaufstrich. (Foto: Albis Plastic)

(mns)