-

Rockwell Automation, Inc. hat am 31. Oktober die Übernahme von ESC Services, Inc. bekannt gegeben, einem weltweit tätigen Anbieter von Lösungen zur Kontrolle gefährlicher Energien sowie Lockout-Tagout-Lösungen.

Anzeige
Rockwell Automation übernimmt ESC Services, ein Engineering-Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, graphische Lockout-Tagout-Verfahren und Komponenten zu erstellen. (Foto: Rockwell Automation)

Rockwell Automation übernimmt ESC Services, ein Engineering-Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, grafische Lockout-Tagout-Verfahren und Komponenten zu erstellen. (Foto: Rockwell Automation)

„ESC Services wird die Kunden von Rockwell Automation dabei unterstützen, die Asset-Nutzung weiter zu steigern und das Enterprise Risk Management zu verbessern. Darüber hinaus wird unser wachsendes Portfolio an datengestützten und Cloud-fähigen Diensten um Sicherheit erweitert”, so Matt Fordenwalt, Consulting Business Manager bei Rockwell Automation.

Bei der Methodologie von ESC kommen Quick Response-Codes (QR) zum Einsatz. Diese können gescannt werden, um Asset-Informationen zu erhalten und die Einhaltung externer Vorschriften und interner Sicherheitsrichtlinien zu verbessern.

„Die globale Verwendung von Lockout-Tagout nimmt unter multinationalen Unternehmen zu und bietet große Wachstumsmöglichkeiten“, sagt Kelly Michalscheck, President, ESC Services. „Diese Übernahme ermöglicht es uns, die Lockout-Tagout-Verfahren von ESC Services und die ScanESC-Lösungen auf zehntausende zusätzliche OEM-Maschinen zu erweitern.“

ESC Services hat seinen Firmensitz in Franklin, Wisconsin/USA und wird als Teil der Business Unit „Customer Support and Maintenance“ in das Segment Control Products & Solutions von Rockwell Automation eingegliedert.

Lockout-Tagout

Lockout-Tagout ist eine Sicherheitsmaßnahme, mit der sichergestellt werden soll, dass gefährliche Maschinen ordnungsgemäß heruntergefahren werden und nicht wieder anlaufen können, bevor Wartungs- und Servicearbeiten abgeschlossen sind. Gefährliche Energiequellen müssen sicher abgeschaltet und unwirksam gemacht werden, bevor mit dem Reparaturverfahren begonnen wird. In den USA fordern nationale Vorschriften von Unternehmen, dass kundenspezifische Lockout-Tagout-Verfahren erstellt werden, um die Mitarbeiter zu schützen, während sie Maschinen und Ausrüstungen instand halten, die von gefährlichen Energiequellen gespeist werden.

(mns)

Unternehmen

Rockwell Automation GmbH Zweigniederlassung der Rockwell International GmbH

Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
Deutschland

Zum Firmenprofil