-

Das Klebeetikett des Thymian-Honigs Rhyton Cretan hat bei dem, vom europäischen Verband der Etikettenindustrie geförderten, internationalen Finat-Etikettenwettbewerb, den ersten Preis in der Kategorie Nahrungsmittel gewonnen. Bedruckt wurde das Honigetikett von dem griechischen Klebeetiketten-Spezialisten N. Cabas S.A.

Anzeige

Tony White, Vorsitzender der Jury des Finat-Etikettenwettbewerbs, kommentierte das Urteil: „Die Schrift und die beiden Pantone-Farben ergänzen den Entwurf, ohne ihn zu erdrücken. Das Substrat aus PP-Folie ist eine praktische Wahl, da sie feuchtigkeitsbeständig und wischfest ist. In den vergangenen Jahren hat Cabas zahlreiche Beiträge für den Etikettenwettbewerb eingereicht, die in vielen Kategorien und Gruppen Preise gewonnen haben. Daher ist der Erfolg in diesem Jahr keine Überraschung.“

Zwei Farben auf einem silbernen Substrat

Das Etikett wurde auf PP Silver Gloss TC50 von UPM Raflatac im Rotationstiefdruck produziert und mit einem matten UV-Lack geschützt. Zudem besitzt es ein Sicherheitsmerkmal, da der Deckel mit einem manipulationssicheren Verschluss ausgestattet ist.

„Der Entwurf des Etiketts für Rhyton Cretan Thyme Honey zeigt, wie eine Biene Pollen und Nektar von einer Blüte sammelt. Die visuelle Darstellung dieses Prozesses ist Ausdruck der Qualität des Honigs und begleitet ihn überall hin“, so Panos Cabas, General Manager des in Athen ansässigen Unternehmens Cabas S.A. zum Designkonzept.

Das Etikett des Thymian-Honigs Rhyton Cretan hat den Etikettenpreis des Finat gewonnen. (Foto: Finat)

Das Etikett des Thymian-Honigs Rhyton Cretan hat den Etikettenpreis des Finat gewonnen. (Foto: Finat)

(mns)

Unternehmen

FINAT

Laan Copes van Cattenburch 79
2585 EW The Hague
Niederlande

Zum Firmenprofil