-

Acti Pack hat am 1. September 2014 ein Kundenbüro in Kornelimünster bei Aachen eröffnet. Der Hersteller von PET-Verpackungen will damit weiter auf dem deutschen Markt expandieren.

Der mittelständische Familienbetrieb mit französischen Wurzeln erzielt mehr als 50 Prozent seines Umsatzes durch den Export. Kerngebiete sind die kosmetische und Nahrungsmittelindustrie. Pro Jahr wächst Acti Pack um rund 10 Prozent. 20 Mio. Euro Umsatz erzielte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr.

Acti Pack ist seit über 15 Jahren auf dem deutschen Markt aktiv. Verpackungen lassen sich in vielen deutschen Supermärkten finden. Zusammen mit der Schwesterfirma, Loire Plastic Industrie (LPI), die auf das Spritzgießen von Kunststoffverschlüssen und -deckeln spezialisiert ist, bietet Acti Pack auch komplette Verpackungslösungen an. Etwa 40 Prozent Umsatz erzielt Acti Pack mit Standardverpackungen bis 5000 ml. Die anderen 60 Prozent stammen aus kundenspezifiischen Entwicklungsaufträgen für PET-Flaschen und Tiegel.

„Deutschland ist für uns ein wichtiger Markt und wir wollen die Zusammenarbeit mit deutschen Kunden weiter verstärken“, so Acti-Pack-Gründer und CEO, Yves Cury.

(mns)

Unternehmen

Acti Pack SAS

Z.I. Sud , 4 rue Louis Antoine Beaunier
42160 Andrézieux-Bouthéon
Frankreich

Zum Firmenprofil