-

Schönheit ist Ansichtssache. Unbestreitbar ist jedoch, dass eine gesunde Ernährung dazu beiträgt, die natürliche Schönheit positiv zu beeinflussen. Kosmetik wird heute von vielen nicht mehr nur in Form von Cremes aufgetragen. Spezielle Speisen und Getränke stehen hoch im Kurs bei Konsumenten, die aktiv etwas für Haut, Nägel und Haar tun wollen. Die sogenannten Nutricosmetics oder auch Cosmeceuticals entwickeln sich erfolgreich und bergen Potenzial für die Getränke- und Lebensmittelbranche.

Anzeige
 Welch’s UK setzt bei seinen Säften und Saftgetränken auf die Wirkstoffe der Weintraube. Sie enthalten die Vitamine A, B, E und C sowie Mineralstoffe wie Phosphor, Kalium, Kalzium, Fluor, Eisen und Magnesium.
(Foto: SIG Combibloc)
Das thailändische Unternehmen Sahachol setzt auf die Konjakwurzel und hat unter dem Markennamen Konyakky zwei Produkte auf dem Markt, die im Hinblick auf natürliche Schönheit von innen positioniert sind. 
(Foto: SIG Combibloc)
Amecke Fruchtsaft hat in Deutschland unter der Marke Amecke + eine Produktrange mit Nährstoffen auf dem Markt, die in der Ernährung zu kurz kommen können. Die natürliche Basis der Amecke + Range sind attraktive Fruchtkombinationen. (Foto: SIG Combibloc)

 

Schätzungen zufolge verzeichne der Bereich der Nutricosmetics derzeit eine Wachstumsrate von zehn bis zwölf Prozent pro Jahr, so Julia Trebels, Market Segment Manager bei SIG Combibloc. „Der globale Marktwert wird laut Datamonitor‘s 2013 Consumer Survey bei bis zu sechs Mrd. US-Dollar im Jahr 2018 liegen. Auch wir erkennen beim Blick in die Produkt­ranges unserer internationalen Kunden mehr und mehr Produkte für Verbraucher, die sich bewusst gesund und schmackhaft ernähren und gleichzeitig auch etwas für eine positivere Ausstrahlung tun wollen. Auch wenn Konsumenten von Getränken in Sachen Schönheit keine Wunder erwarten, so gibt es den weitverbreiteten Konsens, dass bestimmte funktionelle Produktkomponenten, wie etwa Collagen, Spirulina, Antioxidantien, oder auch bestimmte Wirkstoffe aus den sogenannten ‚Superfrüchten‘, wie beispielsweise Acai, Acerola, Aronia, Cranberries oder Granatäpfeln, positiven Einfluss auf Haut und Haare haben und generell zum Wohlbefinden beitragen“, so Trebels weiter.

Getränkehersteller adressieren mit Beautydrinks nicht nur Frauen ab 35, die aktiv etwas für ein möglichst jugendliches, gepflegtes und dynamisch wirkendes Aussehen tun wollen. Mehr und mehr gehören jüngere Frauen zur Zielgruppe. Auch Männer achten zunehmend auf ihr äußerliches Erscheinungsbild und rücken damit mehr und mehr ins Visier der Getränkehersteller für Nutricosmetics.

„Trinkfertige Produkte sind der größte Treiber für das Wachstum im Segment der Schönheitsgetränke.“
Julia Trebels, Market Segment Manager 
bei SIG Combibloc
(Foto: Sig Combibloc)

„Trinkfertige Produkte sind der größte Treiber für das Wachstum im Segment der Schönheitsgetränke.“
Julia Trebels, Market Segment Manager
bei SIG Combibloc
(Foto: SIG Combibloc)

 

Verpackung als Träger für Konzeptbotschaften
Haupttreiber für die positive Entwicklung von Nutricosmetics ist die alternde Gesellschaft, die vor allem in Europa, aber partiell auch in Nordamerika, im Nahen und Mittleren Osten, Ozeanien und Japan eine immer größere Rolle spielt. Um kleineren äußerlichen Alterserscheinungen entgegenzuwirken, scheinen natürliche Schönheitsgetränke glaubwürdige Mittel. Dennoch sind Verbraucher skeptisch, was die Wirkung dieser Produkte angeht. Aufdringliche, übertriebene Produktclaims sorgen eher für Misstrauen – gefragt sind schlüssige Produktkonzepte, die im Idealfall mit Hintergrundinformationen kombiniert werden. Hier kann die Verpackung als Träger von Konzeptbotschaften helfen. Alternativ kann die Verpackung Informationsträger von QR-Codes oder Web-Adressen sein, unter denen weiterführende Produktinformationen oder Gesundheits- und Schönheitstipps bereits direkt vor Ort im Geschäft abrufbar sind. „Trinkfertige Produkte sind der größte Treiber für das Wachstum im Segment der Schönheitsgetränke. In den Portfolios unserer Kunden finden wir bereits heute interessante Getränke mit Komponenten, die sich aus wissenschaftlicher Sicht positiv auf Haut, Haare und Nägel auswirken können. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Vitamine, aber auch Inhaltsstoffe wie Karotin, Omega-3-Fettsäuren, Co-Enzyme, Collagen oder Polyphenole. Viele dieser Stoffe haben antioxidative Wirkung – das heißt, sie binden Sauerstoffradikale, die bei Stoffwechselvorgängen im menschlichen Körper frei werden“, sagt Trebels.

Konjakwurzel für eine schöne Haut
Ein Hersteller, der mit seinen Produkten schönheitsbewusste Verbraucherinnen adressiert, ist das thailändische Unternehmen Sahachol. Sahachol setzt auf die Konjakwurzel und hat unter dem Markennamen Konyakky zwei Produkte auf dem Markt, die im Hinblick auf natürliche Schönheit von innen positioniert sind. Insbesondere sollen die Getränke zur Erhaltung einer schönen Haut beitragen. Amecke Fruchtsaft hat in Deutschland unter der Marke Amecke + eine Produktrange mit Nährstoffen auf dem Markt, die im Alltag zu kurz kommen können: dazu gehören die Sorten „Amecke + Folsäure“ und „Amecke + Antioxidantien“. Welch’s UK setzt bei seinen Säften und Saftgetränken ganz auf die Wirkstoffe der Weintraube. Das brasilianische Unternehmen Empresa Brasileira de Bebidas e Alimentos, in der Kurzform als Ebba bekannt, hat eine Getränkerange unter der Marke Maguary Super Frutas auf dem Markt. Dabei handelt es sich um funktionelle Säfte, die vor allem die Konsumenten adressieren, die sich abwechslungsreich und nährstoffreich ernähren wollen. Das Besondere an den Maguary Super Frutas ist die Auswahl der Früchte, die dafür bekannt sind, sich mit ihren Inhaltsstoffen positiv auf die Gesundheit und die Schönheit auszuwirken.

„Das Interesse von Konsumenten – vorrangig zwischen 25 und 50 Jahren – an Schönheit und Well-Being wächst seit Jahren. Gleichermaßen ist auch der Informationsstand der Verbraucher, was den Zusammenhang zwischen einer gesunden, natürlichen Ernährung und ihren Einflüssen auf das Wohlbefinden und die äußere Erscheinung anbelangt, deutlich höher als noch vor ein paar Jahren. Diese Tendenzen können sich Lebensmittelhersteller zu Nutze machen und mit schlüssigen Produktkonzepten punkten, die den Beauty-Aspekt aufgreifen und deren Wirkung sich wissenschaftlich belegen lässt. Wir sehen auch in Zukunft großes Potenzial für Beauty Food“, so Trebels.

Unternehmen

SIG Combibloc GmbH

Rurstraße 58
52441 Linnich
Deutschland

Zum Firmenprofil