-

Die Koelnmesse und der italienische Messeveranstalter Fiere di Parma wollen bei der Messe für Lebensmitteltechnik CibusTec kooperieren. Dies gaben Gerald Böse, Geschäftsführer der Koelnmesse, und Antonio Cellie, Geschäftsführer der Fiere di Parma, bekannt. Eine entsprechende Strategievereinbarung sei bereits unterzeichnet worden.

Anzeige

Koelnmesse und Fiere di Parma hatten bereits im Mai 2012 eine engere Zusammenarbeit in der Vermarktung von Food- und Beverageveranstaltungen in In- und Ausland vereinbart. Jetzt soll die Zusammenarbeit intensiviert werden. Koelnmesse und Fiere di Parma bündeln ihre Kräfte zukünftig im Ernährungsbereich sowie im Themenkomplex der Food-Technologie. „Wir wollen gemeinsam mehr internationale Aufmerksamkeit und Durchsetzungskraft für unsere Veranstaltungen generieren und unsere Kunden, also Aussteller und Besucher unserer Messen, optimal an neue Zielmärkte heranführen und sie dort unterstützen“, so der Kölner Messechef Böse.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Messegesellschaften betrifft Messeprojekte und Marketing-Aktivitäten in Italien, Deutschland und im außereuropäischen Ausland. Die Partner wollen damit neue Absatzmärkte für Unternehmen der italienischen und deutschen Nahrungsmitteltechnologie erschließen. „Die enge Kooperation zwischen Fiere di Parma und Koelnmesse gibt den teilnehmenden Unternehmen die Sicherheit, mit international erfahrenen Partnern den richtigen Weg in neue relevante Märkte zu gehen. Anuga FoodTec und CibusTec bilden gemeinsam die globale Kompetenz im Bereich Food-Technologie ab“, erläuterte Cellie.

Die Koelnmesse veranstaltet weltweit Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die Internationale Süßwarenmesse ISM und die Anuga FoodTec haben sich international etabliert. Aktuell realisiert die Koelnmesse 15 Messeprojekte in diesem Bereich – am Standort Köln sowie in Brasilien, China, Indien, Japan, Thailand, der Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Die Fiere di Parma, gelegen im Zentrum der italienischen Lebensmittelindustrie, ist Veranstalter der Cibus und CibusTec und richtet seit 1939 Messen für den Bereich der Nahrungsmittelproduktion und der entsprechenden Zulieferindustrien aus.

(mns)