-

Der Verpackungs- und POS-Spezialist STI Group, Lauterbach, hat bei der Vergabe des n-tv Mittelstandspreises „Hidden Champion“ die Auszeichnung in Silber in der Kategorie Nachhaltigkeit erhalten. Das Unternehmen überzeugte mit seiner Corporate Social Responsibility, das heißt unternehmerischer Verantwortung.

Anzeige

Prof. Dr. Frank Ohle, Vorsitzender der Geschäftsführung der STI Group, nahm den Preis am 24. Mai in Frankfurt/Main entgegen. „Für unsere Branche ist diese Auszeichnung einzigartig, daher freuen wir uns besonders, dass unser Engagement im Bereich CSR als herausragend bewertet wurde“, so Ohle anlässlich der Preisverleihung. Beim n-tv Mittelstandspreis werden Unternehmen geehrt, die sich nach Urteil der Fachjury mit ihrer Arbeit in hervorragender Weise um den Erfolg der deutschen Wirtschaft verdient gemacht haben.

Die Jury hob den ganzheitlichen Ansatz der CSR-Maßnahmen der STI Group hervor. Unter dem Motto „so wenig Verpackung wie möglich, so viel Verpackung wie nötig“ arbeite das Unternehmen, dessen Kompetenz maßgeschneiderte Verpackungslösungen sind, ressourcenschonend und sorge darüber hinaus mit migrationsunbedenklichen Farben und Lacken dafür, dass sich keine unerwünschten Stoffe in Verpackungen oder Displays befinden. Im Sinne eines nachhaltigen Verpackungsdesigns setze die STI Group zudem Papiere aus nachhaltiger Waldwirtschaft ein und gäbe ihren Kunden darüber hinaus die Möglichkeit zur CO2-Kompensation: mit dem Erwerb eines Klimazertifikats kann bei der Verpackungsproduktion entstandenes CO2 im Rahmen eines Aufforstungsprojekts kompensiert werden.

„Der Begriff der Nachhaltigkeit basiert auf einem 3-Säulen-Modell“, so Ohle, „und hat eine ökonomische, ökologische und soziale Dimension. In der aktuellen Medien-Diskussion wird leider allzu oft nur Wert auf die ökologische Dimension gelegt. Für uns als Familienunternehmen haben auch die beiden anderen Komponenten einen besonders hohen Stellenwert, denn als Arbeitgeber haben wir Verantwortung für über 2.000 Mitarbeiter und deren Familien.“

Insgesamt wurden zehn Unternehmen in den Kategorien Nachhaltigkeit, gesellschaftliche Verantwortung, Marke und Generationswechsel prämiert. Mehr als 100 mittelständische Unternehmen hatten sich 2012 als „Hidden Champions“ beworben.

(dw)

  • Prof. Dr. Frank Ohle (l.), CEO, Meike Dihstelhoff (m.), CSR-Managerin und Norman Thom (r.), Geschäftsführung POS Solutions von der STI Group freuen sich über die Auszeichnung als „Hidden Champion 2012“ (Bild: STI Group)