-

Der Sondermaschinenbauer Koch Pac-Systeme aus dem Schwarzwald setzte am 24. April 2015 den ersten Spatenstich für den dritten Bauabschnitt der Firmenerweiterung am Gewerbegebiet Schornzhardt in Pfalzgrafenweiler. Der Hersteller von Blisterverpackungsmaschinen investiert in das Projekt rund fünf Millionen Euro.

Anzeige
V.l.n.r.: Michael Rau (Friedrich Rau - Bauunternehmung), die beiden Geschäftsführer von Koch Pac-Systeme Harald Jung und Karl Kappler, Dieter Bischoff (Bürgermeister Pfalzgrafenweiler) und Werner Schmidt (Architekturbüro Schmidt) beim Spatenstich. (Foto: Koch Pac-Systeme)

V.l.n.r.: Michael Rau (Friedrich Rau – Bauunternehmung), die beiden Geschäftsführer von Koch Pac-Systeme Harald Jung und Karl Kappler, Dieter Bischoff (Bürgermeister Pfalzgrafenweiler) und Werner Schmidt (Architekturbüro Schmidt) beim Spatenstich. (Foto: Koch Pac-Systeme)

Hinter dem bereits bestehenden Gebäudekomplex sollen auf rund 3.500 Quadratmetern Platz für Montageflächen, Büro-, Sozial-, Technik- und Besprechungsräume entstehen. Die bisherige Montagefläche wird verdoppelt.

Produktionsstart im neuen Firmengebäude soll im Januar 2016 sein. Wie bei den ersten beiden Bauabschnitten (2009 und 2012) wird das Bauvorhaben laut Koch Pac-Syteme unter Berücksichtigung ökologischer Standards geplant. Die Heizung wird komplett über Bio-Energie des Holzheizkraftwerkes in Pfalzgrafenweiler gewonnen.

Das zur Uhlmann-Gruppe gehörende Unternehmen beschäftigt derzeit 270 Mitarbeiter, der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um 13 Prozent auf rund 35 Millionen Euro.

(mns)

Unternehmen

KOCH Pac-Systeme GmbH

Dieselstr. 13
72285 Pfalzgrafenweiler
Deutschland

Zum Firmenprofil