-

Das Unternehmen Wertpack schaltete vor gut einem halben Jahr den B2B-Onlineshop „Wertpack.de“ live. Der Onlinevertrieb deckt mit über 5.500 unterschiedlichen Verpackungen und Zubehörartikeln insgesamt sechs Branchen ab.

Anzeige

Der Shop gliedert sich in die zwei Hauptgruppen „Einzelhandel, Gastronomie und Lebensmittelhandel“ sowie „Industrie, Handel und Handwerk“. Jede Hauptgruppe ist wiederum in einzelne Bereiche aufgeschlüsselt.

Shop-Besucher erhalten laut Wertpack vor allem dann einen Vorteil, wenn ein Sortimentswechsel ansteht. Bei einem Ausverkauf sind Preisnachlässen von über 50 Prozent möglich.

Bestellungen über 100 Euro erhalten Kunden versandkostenfrei – die Rechnung nach Erhalt und Prüfung der Ware. Bei diesem Zahlungsprinzip können Kunden Skonti erhalten, was bei Zahlungen via Kreditkarten oder beispielsweise über PayPal nicht machbar sei, so Wertpack. Das Unternehmen vertreibt ausschließlich an gewerbliche Kunden und an kommunale Einrichtungen, die nach dem § 14 des BGB definiert sind.

Im unteren Teil der Startseite können Shop-Besucher die meistbestellten Artikel sowie reduzierte Produkte sehen oder über eine Suchfunktion das gewünschte Produkt direkt finden.

Jedes einzelne Produkt ist kurz beschrieben, ohne dabei die relevanten Informationen außer Acht zu lassen. Die Bilder der Waren können zur Detailansicht per Mouseover vergrößert werden.