-

Vier Unternehmen sind mit dem Green Packaging Star Award ausgezeichnet worden. Der Juryvorsitzende Johannes Bergmair, Ofi, und Gregor Koppensteiner, ARA, übergaben die Preise am 7. Mai auf der Verpackungstagung „Impackt 2015“ in Niederösterreich. Seit Ende April ist der Green Star bei der World Packaging Organisation (WPO) gelistet. Damit dürfen die Sieger erstmals auch bei dem WPO-Preis „Worldstar“ teilnehmen.

 

Gewinner in vier Kategorien sind die Firma Tetra Pak, Ovotherm und Robatech sowie Smurfit Kappa Interwell, die den ARA-Sonderpreis erhielt.

Biobasierte Kartonpackung von Tetra Pak

Der Green Star in der Rubrik Produkt ging an Tetra Pak für eine vollständig erneuerbare Verpackung. Nach der Einführung bei dem finnischen Molkereibetrieb Valio ist mit der biobasierten Tetra Rex die weltweit erste Verpackung aus vollständig erneuerbaren Materialien nun für Kunden von Tetra Pak auf der ganzen Welt verfügbar. Die Verpackung wird aus einer Kombination von Kunststoffen aus Zuckerrohr sowie aus Karton hergestellt. Die Kunststoffe können bis zu ihrem Ursprung rückverfolgt werden, genau wie der Karton mit dem Label des Forest Stewardship Council (FSC). Daher wurde die Verpackung von der international anerkannten Zertifizierungsgesellschaft Vincotte in der höchstmöglichen Kategorie biobasierter Produkte zertifiziert. Tetra Pak nutzt biobasierte Kunststoffe, die vom brasilianischen Unternehmen Braskem hergestellt werden. Braskem gewinnt seine Rohstoffe aus Zuckerrohr, das auf degradierten Flächen angebaut wird. „Diese komplett aus pflanzenbasierten, erneuerbaren Materialien gefertigte Kartonverpackung hat vom Start der Jurysitzung weg sofort zu meinen Favoriten gezählt,“ sagte der Juryvorsitzende Bergmair.

Eierverpackung aus R-PET von Ovotherm

In der Kategorie Produktionsprozess ging der Green Star an die Firma Ovotherm für eine Eierverpackung aus 100 Prozent PET-Rezyklat. In einer von „Denkstatt“ durchgeführten Studie zu Eierverpackungen kam heraus, dass eine Verpackung aus R-PET als ökologisch am umweltfreundlichsten einzustufen ist. Durch die im Jahr 2013 insgesamt produzierten Eierverpackungen aus R-PET wurden laut Studie Treibhausgasemissionen im Ausmaß von 10.870 Tonnen CO2-Äquivalenten vermieden. Das entspricht einer Einsparung von 48 Millionen Pkw-Kilometern pro Jahr. Ein Test bei Tesco in Großbritannien 2014 zeigt außerdem eine Reduktion des Eierbruchs um durchschnittlich 30 Prozent, was eine Reduktion von Lebensmittelabfällen im Handel von Milliarden von Eiern pro Jahr bedeutet. „Die Nachhaltigkeitsagenda 2008 – 2017 der österreichischen Wirtschaft für Getränkeverpackungen fordert seit 2008, dass in Ergänzung zum Bottle-to-bottle-Recycling jährlich mindestens 3.000 Tonnen an Post-consumer-PET-Rezyklat der Produktion von Lebensmittelverpackungen zugeführt werden. Ovotherm Eierverpackungen aus PET-Rezyklat sind ein Beweis“, heißt es in der Jurybegründung.

Robatech reduziert Energieverbrauch

In der Rubrik Firmenphilosophie konnte die Firma Robatech punkten. „Die Auftragsköpfe der Diamond-Serie reduzieren den Energieverbrauch um bis zu 60 Prozent, die Schmelzgeräte um gut 17 Prozent. Auch die Produktion mit Solarstrom und die stetige Innovation im Bereich Nachhaltigkeit sowohl im Firmengebäude als auch bei den Produkten haben uns in dieser Kategorie überzeugt,“ so Bergmair.

Smurfit Kappa erhält ARA-Sonderpreis

Der ARA-Sonderpreis ging in diesem Jahr an Smurfit Kappa Interwell für eine Transportbox für Bienen. „ Mit unserer neu entwickelten Bienenbox ergeben sich mehrere Vorteile: Einsparung unnötiger Transportwege, da die Box beim Empfänger bleibt und wiederverwendet werden kann, sowie ein einfaches Handling durch geringes Gewicht und durchdachtes Design. Die großen Lüftungslöcher mit Aluminiumgitter (verhindert ungewolltes Entkommen von Bienen) sind wichtig für artgerechte Bienenhaltung und die Vermeidung von Bienensterben während des Transportes aufgrund von Überhitzung. Zusätzlich gibt es einen Schieberegler zum Öffnen/Schließen des Ein-/Ausflugloches, womit die Box auch beim Imker noch einige Tage als Behausung für die Bienen dient“, erklärte Siegfried Pühringer, Smurfit Kappa Interwell.

Initiator und Mitveranstalter des Green Packaging Star Awards ist das österreichische Magazin Kompack.

(mns)