-

Das Bizerba Etikettenwerk hat zum dreißigja?hrigen Bestehen nach rund zweija?hriger Bauzeit eine hochmoderne Lagerhalle in Bochum erhalten. Sie bietet Platz fu?r 3,25 Milliarden Etiketten. Kunden ist es zuku?nftig mo?glich, große Etikettenmengen zu gu?nstigen Konditionen drucken und in der neuen Halle lagern zu lassen. Sie ko?nnen zudem das „Etikettenmanagement“, eine neue Dienstleistung von Bizerba, nutzen und somit die eigene Logistik entlasten.

Anzeige

Vor rund dreißig Jahren stiegen die Verkaufszahlen der Bizerba Ladenwaagen rasant in die Ho?he. „Das Unternehmen beschloss, auch Bons selbst zu produzieren und errichtete das Etikettenwerk in Bochum. Mit der Zeit erweiterte sich das Portfolio um zahlreiche Schmuck- und Funktionsetiketten, die Anforderungen an Produktions- und Lagerkapazita?ten stiegen, so dass die alte Lagerhalle an ihre Grenzen stieß.“ erza?hlt Marc Bu?ttgenbach, Sales Director Labels and Consumables.“Die Halle ist 15 Meter hoch und bietet Platz fu?r 6.500 Paletten, auf denen jeweils Rollen mit 500.000 Etiketten stehen. Insgesamt ko?nnen wir also 3,25 Milliarden Etiketten mit Gabelstaplern halbautomatisch ein- und auslagern.“

Ein besonderer Markttrend ist in der Lebensmittelbranche seit einiger Zeit zu beobachten, sagt Bu?ttgenbach: „Statt XXL-Packungen setzen Handel und Hersteller zunehmend auf kleinere Portionen. Dementsprechend brauchen Produzenten mehr Etiketten als fru?her, die in der Regel in großen Mengen geordert werden, um Druckkosten zu sparen. Oft reicht der Platz in den eigenen Betriebssta?tten nicht ausreicht, daher wu?nschen sich viele Kunden einen Dienstleister, der die Etiketten selbst lagert und reaktionsschnell ausliefert“. Bizerba hat diesen Markttrend aufgenommen und zeitnah umgesetzt.

(mid)

Unternehmen

Bizerba GmbH & Co. KG

Wilhelm-Kraut-Straße 65
72336 Balingen
Deutschland

Zum Firmenprofil