-

Um Wackelpudding für den brasilianischen Markt zu verpacken, setzt ein deutscher Nahrungsmittelhersteller eine Maschinenlösung von Dienst ein. Die Maschine steht kurz vor der Auslieferung und wird nun für ihre Reise über den Seeweg vorbereitet.

Anzeige
Jede einzelne Kassette ist geschlossen, um bei Beschädigung der Beutel die Maschine vor Verunreinigungen zu schützen. (Foto: Dienst)

Jede einzelne Kassette ist geschlossen, um bei Beschädigung der Beutel die Maschine vor Verunreinigungen zu schützen. (Foto: Dienst)

Der Horizontalkartonierer vom Typ HK IV S ist modular gebaut. Als Sechs-Zoll-Maschine ist er klein, kompakt und verarbeitet nominal 300 Faltschachteln pro Minute.

Hierzu konzipierte Dienst drei Sternableger als Eintaktung. Jeder übernimmt 100 ankommende Beutel und führt diese dem Kartonierer zu. Aufgrund der abrasiven Produkteigenschaften werden in der Maschine Sonderapplikationen eingesetzt, die einer Verunreinigung der Maschine durch die Produkte entgegenwirken sollen.

Die Maschine kann schnell und sicher gereinigt werden: Sie besitzt werkzeugfrei demontierbare Seitenschutzverkleidungen, welche einzeln sicherheitsüberwacht werden.

In der Maschine sind Zukaufteile von Unternehmen wie Siemens, Lenze, Festo und Sick verbaut.

(mns)

Unternehmen

Dienst Verpackungstechnik GmbH

Neckarstr. 12-14
65239 Hochheim am Main
Deutschland

Zum Firmenprofil