-

Rund 5 Mio. Euro hat der Haftmaterialspezialist Herma in Fertigungsanlagen und -prozesse für Spezialmaterialien investiert. Dadurch will das Unternehmen eine bessere Stabilität bei höheren Klebstoffgrammaturen erzielen sowie eine Reproduzierbarkeit über mehrere Jahre sicherstellen. Spezielle Haftmaterialien können nun mit gringen Toleranzen beschichtet werden.

Anzeige
Ein Auftragswerk mit einer präzisen Rollstabdüse ermöglicht es Herma, neue Anwendungsfelder zu bedienen. (Foto: Herma)

Ein Auftragswerk mit einer präzisen Rollstabdüse ermöglicht es Herma, neue Anwendungsfelder zu bedienen. (Foto: Herma)

Die Investitionen betreffen eine Beschichtungsanlage sowie eine neuinstallierte Schneidemaschine.

Die bestehende Beschichtungsanlage für UV-Acrylathaftkleber rüstete Herma zusätzlich mit einer speziellen Rollstabdüse aus. „Bei einem Klebstoffauftrag von 20 g/m² erzielen wir auf diese Weise Toleranzen von ± 1 g/m²“, sagt Herma-Entwicklungschef Uli Nägele. Geringe Toleranzen seien gerade bei Spezialmaterialien entscheidend, um später die Funktion des Etiketts zu gewährleisten. Bei einem Klebstoffauftrag von 40 g/m² liegen die Herma-Toleranzen bei ± 2 g/m².

Hermas neue Schneidemaschine wurde speziell ausgelegt auf dickere Haftverbunde, vielfältigere Haftmaterialkonstruktionen sowie schnelles und exaktes Schneiden. (Foto: Herma)

Hermas neue Schneidemaschine wurde speziell ausgelegt auf dickere Haftverbunde, vielfältigere Haftmaterialkonstruktionen sowie schnelles und exaktes Schneiden. (Foto: Herma)

Laut Nägele werden dadurch neue Anwendungsfelder möglich, zum Beispiel Felder, bei denen Haftkleber mit hohen Grammaturen notwendig sind: etwa bei Etiketten, die auf rauen oder schwierigen Untergründen haften müssen wie auf Kunststofffässern oder Reifen. Die Rollstabdüse ermöglicht außerdem ein klares und glattes Beschichtungsbild.

Die neu installierte Schneidemaschine soll weitere Vorteile in Hinblick auf dickere Haftverbunde und vielfältigere Haftmaterialkonstruktionen bieten. Laut Geschäftsführer Thomas Baumgärtner schneidet sie auch Produkte exakt, die auf sich selbst gewickelt sind.

(mns)

Unternehmen

Herma GmbH

Fabrikstraße 16
70794 Filderstadt
Deutschland

Zum Firmenprofil