-

Liquiglide Inc. und die Orkla Group ASA haben einen Lizenzvertrag abgeschlossen: Der Verbrauchsgüterhersteller Orkla erhält darin die Nutzungsrechte für die Liquiglide-Gleitbeschichtung für Mayonnaise-Produkte in den nordischen Ländern, Deutschland, den Beneluxstaaten sowie den Baltischen Staaten. Die Beschichtung soll verhindern, dass Produkte an der Verpackung haften bleiben.

Anzeige
Orkla hat einen exklusiven Lizenzvertrag mit Liquiglide für eine Gleitbeschichtung für Mayonnaise-Produkte unterzeichnet. (Foto: Liquiglide)

Orkla hat einen exklusiven Lizenzvertrag mit Liquiglide für eine Gleitbeschichtung für Mayonnaise-Produkte unterzeichnet. (Foto: Liquiglide)

Die Beschichtungen mit Liquiglide sei eine Wertsteigerung für den Verbraucher, da jeder Tropfen rückstandslos aus dem Behälter fließen könne, sagte Dave Smith, CEO und Mitbegründer von Liquiglide.

Liquiglide ist laut Unternehmensangaben eine dauerhaft nasse, rutschige Beschichtung, die dafür sorgt, dass zähflüssige Produkte einfacher aus den Verpackungen gleiten. Die Inhaltsstoffe der individuellen Beschichtung werden aus verschiedenen von Materialien ausgewählt und den anwendungsspezifischen Anforderungen angepasst. Die Beschichtungen können komplett aus Nahrungsmitteln hergestellt werden, sodass alle Sicherheitsstandards erfüllt werden, teilte Liquiglide mit.

(mns)