-

Unter dem Motto „You & Us – Partner in Packaging“ betont Wipak auf der Fachpack den Teamgedanken und die Rolle der Kunden für innovative Produktentwicklungen.

Anzeige
Foto: Wipak

Foto: Wipak

Hitzebeständige Verbunde wie Walox, Standbodenbeutel als Ersatz für Aluverpackungen, Papier-/Folienkombinationen anteilig aus nachwachsenden Rohstoffen, ultradünne Deckelfolien oder Wiederverschlusslösungen für PP-Schalen sind Beispiele dafür. Für Hochtemperaturanwendungen hat das Unternehmen einen stabilen und knick-bruchbeständigen Kunststoffverbund entwickelt, der Verbunde aus Polyester (PET) und Aluminiumoxid (AlOx) ersetzen kann. Walox kann bis zu einer Temperatur von 130°C sterilisiert und in der Mikrowelle erwärmt werden. Die Sauerstoffbarriere regeneriert sich schnell nach der Behandlung im Autoklaven. Ob hohe Sauerstoffbarriere oder lange MHD-­Zeiten – Walox ist eine nachhaltige und leistungsfähige Option für anspruchsvolle Marktsegmente wie Babynahrung, Tiernahrung und Fertiggerichte. Für Papierverbunde hat das Unternehmen eine spezielle Siegelschicht entwickelt, die sich durch extrem kurze Siegelzeiten, Migrationsfestigkeit und eine hohe Stabilität auszeichnet. Die Vierkantsiegelung gibt dem Schlauchbeutel die nötige Stabilität. Quadro-Seal ist somit ein adäquater Ersatz für Faltkartons.

 

Aussteller für:

  • hochwertige Verpackungslösungen
  • Optimierung von Verpackungsdesigns
  • Foliendruck

 

Fachpack:
Halle 7, Stand 132

Unternehmen

Wipak Walsrode GmbH & Co. KG

Bahnhofstr. 13
29699 Bomlitz
Deutschland

Zum Firmenprofil