-

Rexam, einer der weltweit führenden Hersteller von Getränkedosen, hat für die russische Biermarke Baltika #3 eine Kollektion von 990 verschiedenen Dosen als Sonderedition produziert. Mithilfe der zum Patent angemeldeten Drucktechnologie Editions konnte das bislang umfangreichste Designprojekt in der Geschichte von Rexam innerhalb von drei Tagen realisiert werden.

Anzeige
Die 500-ml-Aluminiumdosen der limitierten Serie zeigen eine urbane Skyline und jeweils einen von 990 russischen Städtenamen. (Foto: Rexam)

Die 500-ml-Aluminiumdosen der limitierten Serie zeigen eine urbane Skyline und jeweils einen von 990 russischen Städtenamen. (Foto: Rexam)

Die 500-ml-Aluminiumdosen der limitierten Serie zeigen eine urbane Skyline und jeweils einen von 990 russischen Städtenamen. Insgesamt drei Rexam-Werke waren an der Umsetzung beteiligt. Es soll die Heimatverbundenheit stärken und Verbraucher dazu animieren, Dosen aus verschiedenen Städten zu sammeln.

Individualisierte Verpackungsdesigns sind im Trend und werden im Zuge aufwändiger Marketingkampagnen zunehmend nachgefragt. Die Drucktechnologie Editions erleichtert die Umsetzung derartiger Projekte, denn sie erlaubt die Herstellung von 24 unterschiedlichen Designvarianten während eines einzigen Produktionslaufs. So konnten die Rexam-Mitarbeiter in den russischen Werken Naro-Fominsk, Vsevolozhsk und Argayash den Großauftrag von Baltika in nur drei Tagen bewältigen. Die Vorbereitung und Formatierung der 990 unterschiedlichen Layouts erfolgte mithilfe eines neuen Computerprogramms, das jüngst im Rexam-Design-Center in Moskau installiert wurde.

Malkiel Natalia, Brand Manager Baltika #3, kommentiert: „Es war ein Riesenauftrag –aber wir wussten, dass Rexam nicht nur das nötige Know-how, sondern auch die modernste Druck- und Herstellungstechnologie für eine erfolgreiche Umsetzung bietet. Diese Marketingkampagne ist ein spannendes Großprojekt und wir freuen uns auf das Feedback unserer Kunden.“

Vitaly Polyvyaniy, Customer Fulfilment Manager bei Rexam, ergänzt: „Aufgrund unserer langjährigen Beziehung zu Baltika konnten wir sehr effizient arbeiten und die vielen Designs schnell umsetzen. Die gute Lesbarkeit der Städtenamen hatte dabei oberste Priorität. In Sachen Dosendruck war dies allerdings unsere bislang größte Herausforderung, denn einige Namen hatten bis zu 24 Buchstaben. In enger Zusammenarbeit mit dem Design-Team bei Baltika konnten wir diese Hürde aber problemlos meistern.“

Gregory Nurmuhametov, Area Sales Manager bei Rexam, fügt abschließend hinzu: „Diese Marketingkampagne veranschaulicht das große Potenzial der Drucktechnologie Editions. Auch weit mehr als 24 Designs sind möglich – der zeitliche Aufwand ist mit entsprechender technischer und personeller Ausstattung dabei kaum größer als bei einem Standarddruck mit acht Farben.“

Unternehmen

Rexam Beverage Can Europe

100 Capability Green Luton
0 Bedfordshire
Vereinigtes Königreich

Zum Firmenprofil