-

Auf der Fachpack zeigte J + P zwei Maschinen aus seinem aktuellen Maschinenprogramm: Zum einen wurde gepickt, zum anderen kompakt verpackt.

Anzeige
Foto: J + P

Foto: J + P

Wenn Einzelprodukte in Trays mit Deckel verpackt werden sollen, dann übernimmt dies am besten die kompakte End-Verpackungsmaschine Type KWH-DT oder -TD. Das Highlight dieses Maschinentyps: Die Trays und Deckel werden schnell und werkzeuglos von einem flachen Zuschnitt während des Verpackungsprozesses gefaltet und verklebt. Die einzelnen Prozessschritte werden auf einer Ebene ausgeführt. Die Besonderheit der Kartonfüllmaschine KP – Pick-&-Place liegt in den individuellen Lagebildern von Beuteln, Schachteln oder Blistern, die von Delta-P4-Robotern erzeugt werden können. Das Produkt wird exakt aufgenommen und präzise im Karton abgelegt. Mit beiden Maschinentypen können Formate der handelsüblichen nationalen und internationalen Verpackungsgrößen hergestellt werden. Der Formatwechsel wird schnell und werkzeuglos per J + P-simple-quick-change ermöglicht. Das Unternehmen verwendet für alle Maschinen Edelstahlgestelle mit 45° gedrehten Profilen und alle Aluminiumteile sind oberflächenbehandelt (coatiert/eloxiert), sodass für eine End-Verpackungsmaschine höchste Maßstäbe an Hygienic-Design erfüllt sind.

Technische Details:

  • individuelle Lagebilder
  • Delta-P4-Roboter
  • Formatwechsel schnell und werkzeuglos

Unternehmen

J + P Maschinenbau GmbH

Am Berg 2
01731 Kreischa
Deutschland

Zum Firmenprofil