-

Die Kunststoffdose aus der Paintainer-Reihe von RPC Superfos kommt als Verpackung und Produktschutz für eine bahnbrechende Farbe zum Einsatz:

Anzeige
Foto: RPC Superfos

Foto: RPC Superfos

Sie ist in der Lage, die Luftverschmutzung durch Formaldehyd zu reduzieren. Wir sind uns der Luftverschmutzung in Städten bewusst, aber nicht jeder weiß, dass auch die Innenluft in hohem Maße verschmutzt sein kann: Aus Untersuchungen geht hervor, dass der Verschmutzungsgrad im Innenbereich fünf- bis zehnmal höher als im Freien liegen kann. Dazu tragen nicht zuletzt Formaldehyd-Ausdünstungen bei, die von den Möbeln und den Baustoffen freigegeben werden. Der französische Farbenspezialist Onip hat daher eine innovative Farbe entwickelt, die inzwischen unter der Marke Label’Onip Clean’R in Frankreich erhältlich ist. Bereits wenige Stunden nach dem Auftrag beginnt die Farbe, die Formaldehyd-Moleküle zu binden und in Wasser umzuwandeln. RPC Superfos und Peintures Safe haben in enger Abstimmung den Deckel adaptiert, damit er während des Abfüllvorgangs passgenau aufgesetzt werden kann. Die Dose bietet nicht nur einen effektiven Schutz für Label’Onip Clean’R, sie lässt sich auch auf Farbmischgeräten problemlos einsetzen. Nicht zuletzt kann der Deckel leicht entfernt und wieder aufgesetzt werden – ein für den Anwender wichtiger Aspekt.

Technische Details

  • effektiver Schutz
  • problemlos auf Farbmischgeräten
  • passgenauer Deckel

Unternehmen

RPC Superfos La Genête S.A.S.

1B route Départementale 975, CS 30011
71290 La Genête
Frankreich

Zum Firmenprofil