-

Zünd bringt mit dem D3 Cutter ein neues Doppelbalken-Schneidsystem für den industriellen Einsatz auf den Markt.

Anzeige
Foto: Zünd

Foto: Zünd

Zusammen mit dem Cut-Center ZCC bietet das Unternehmen damit eine komplette Lösung für höchste Produktivität, von der Datenaufbereitung bis zum Endprodukt. Mit dem neuen Cutter wird, abhängig von der Schneidkontur, der doppelte Materialdurchsatz erzielt. Der neue Cutter basiert im Wesentlichen auf der bewährten Technologie der G3-Cutterserie. Das bedeutet höchste Präzision im Zuschnitt über die gesamte Arbeitsfläche, maximale Modularität und bedienerfreundliche Steuerung. Darüber hinaus verarbeitet der Cutter ein breites Spektrum an Materialien. Mit seiner außerordentlichen Flexibilität ist der D3 die ideale Produktionslösung für die Maß Customization und damit perfekt auf die Anforderungen der Industrie 4.0 zugeschnitten. Die markante Leistungssteigerung des Cutters ist insbesondere auf das neue Doppelbalkensystem zurückzuführen. Die zwei Balken, ausgerüstet mit jeweils bis zu drei verschiedenen Modulen, schneiden in einem Arbeitsdurchgang. Abhängig von der Schneidkontur wird die Produktionsgeschwindigkeit dadurch verdoppelt. Die Präzision der Direktantriebe in Kombination mit modernster Ansteuerungssoftware garantieren höchste Effizienz und Wirtschaftlichkeit.

Technische Details

  • Doppelbalkensystem
  • bis zu drei verschiedene Module
  • schlanker Workflow

Unternehmen

Zünd Systemtechnik AG

Industriestr. 8
9450 Altstätten
Schweiz

Zum Firmenprofil