-

Fachkräfte ausbilden und binden ist eine zentrale Herausforderung vieler Unternehmen. Ein Baustein, diese zu meistern, ist die kontinuierliche Fortbildung von Mitarbeitern. Einen erfolgreichen Weg hat dabei die KHS Gruppe mit zwei speziellen Traineeprogrammen eingeschlagen. Erstmals erhielten nun 15 Mitarbeiter des Systemanbieters für Abfüll- und Verpackungslösungen ihre Zertifikate aus den hauseigenen Programmen Fit4Commissioning und Fit4Service. Zeitgleich absolvierten sie damit ihre Prüfung zum zertifizierten IHK-Servicetechniker.

Anzeige
Die Teilnehmer eingerahmt von Regionalgeschäftsführer Jörg Lenger der IHK Bad Kreuznach (links) sowie Achim Schwilling, Leiter der Ausbildung KHS (rechts) und Rolf Staab, Leiter Zentralbereich Personal KHS GmbH (rechts außen) (Foto: KHS)

Die Teilnehmer eingerahmt von Regionalgeschäftsführer Jörg Lenger der IHK Bad Kreuznach (links) sowie Achim Schwilling, Leiter der Ausbildung KHS (rechts) und Rolf Staab, Leiter Zentralbereich Personal KHS GmbH (rechts außen) (Foto: KHS)

„Wir wollen unseren Nachwuchsfachkräften eine besondere Perspektive im Unternehmen und für ihre eigene Karriere bieten“, sagt Prof. Dr.-Ing. Matthias Niemeyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der KHS GmbH. „Davon, dass im ersten Jahr der neuen Programme gleich 15 junge Menschen zertifiziert wurden und ab sofort die Bereiche Inbetriebnahme und Service unterstützen, sind wir begeistert.“ Alle Teilnehmer hatten zunächst entweder eine Ausbildung zum Mechatroniker oder Industriemechaniker bei KHS erfolgreich beendet. Danach vertieften sie in den Programmen Fit4Commissioning und Fit4Service ihr Wissen.

Die einjährige Weiterbildung beinhaltet theoretische und praktische Inhalte, die in einem zehnstufigen Qualifikationsrahmenplan standortübergreifend nach einheitlichen Kriterien festgelegt sind. Jeder Teilnehmer spezialisiert sich während seiner Ausbildung auf einen Maschinentypen. Neben spezifischen Grundlagenmodulen sowie Arbeitsphasen an der Seite von erfahrenen Technikern im Werk oder bei Kunden vor Ort, wird das Programm durch ein vielfältiges Schulungsangebot begleitet. Hierzu zählen sowohl fachbezogene Weiterbildungen als auch fachübergreifende Seminare wie Englischkurse und Interkulturelle Kompetenz. Am Ende der beiden Programme steht die Zertifizierung durch eine abschließende Prüfung.

Abschluss als IHK-Servicetechniker integriert

Zu dem umfassenden Schulungsprogramm zählen außerdem von der IHK durchgeführte Fortbildungen, die die Teilnehmer zu IHK-Servicetechnikern befähigen. Dadurch erlangen die Trainees nach dem einjährigen Weiterbildungsprogramm gleich zwei Abschlüsse: den KHS-Inbetriebnahme- bzw. Servicetechniker sowie den IHK-Servicetechniker.

Bei der Abschlussveranstaltung am Standort Bad Kreuznach zeichnete KHS folgende Teilnehmer aus: Steffen Krämer, Jan Krensel, Nico Ortmann, Jan-Michael Stöve, Andreas Erking, Philipp Folgner, Claudius Köhler, Christopher Dengel, Dominik Leuken, Henrik ten Haaf und Tobias Walter (alle Fit4Commissioning) sowie Fabian Peters, Dominik Scheuner, Florian Eckes und Dominik Schröder (alle Fit4Service).

Firmeninfo: KHS Gruppe

Die KHS Gruppe versteht sich als einer der führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Nonfood-Industrie. Zu den Unternehmen der KHS Gruppe zählen unter anderem die KHS GmbH, die KHS Corpoplast GmbH, die KHS Plasmax GmbH sowie die NMP Systems GmbH.

Die KHS GmbH mit Sitz in Dortmund produziert an ihrem Stammsitz sowie in Kleve, Bad Kreuznach und Worms moderne Abfüll- und Verpackungsanlagen. KHS Corpoplast und KHS Plasmax bilden am Standort Hamburg die PET-Kompetenz in der KHS Gruppe ab. Sie entwickeln und fertigen leichte PET-Verpackungen und innovative Beschichtungslösungen. NMP Systems GmbH mit Sitz in Düsseldorf entwickelt und vertreibt als 100-prozentige Tochter der KHS GmbH neue ressourcenschonende Verpackungslösungen für PET-Flaschen.

Die Gruppe verfügt über ein weltweites Produktions- und Servicenetzwerk. 2015 erhielt KHS das Top-100-Siegel als Auszeichnung für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge im deutschen Mittelstand. 2015 realisierte der KHS Konzern auf Basis des Salzgitter Konsolidierungskreises mit 4.871 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,17 Mrd. Euro. Die Unternehmen der KHS Gruppe sind 100-prozentige Tochtergesellschaften der im MDAX notierten Salzgitter AG.

 

Unternehmen

KHS GmbH

Juchostr. 20
44143 Dortmund
Deutschland

Zum Firmenprofil