-

Zum 50. Firmenjubiläum wollte die Mosca GmbH vor allem eines: feiern, und zwar mit allen Mitarbeitern, ihren Familien und Nachbarn aus der Region. 7.500 Gäste folgten der Einladung auf das Firmengelände in Waldbrunn. Die Besucher erlebten einen Tag der offenen Tür mit viel Unterhaltung, Musik und Spaß. Mosca nahm den Geburtstag zudem zum Anlass, 50 Trikotsätze an Kinder- und Jugendsportvereine aus der Region zu verschenken, die mit einem Teamfoto zum Jubiläum gratuliert hatten.

Anzeige
Live Acts prägten das bunte Fest aus Anlass des 50. Firmenjubiläums der Mosca GmbH in Waldbrunn (Foto: Mosca)

Live Acts prägten das bunte Fest aus Anlass des 50. Firmenjubiläums. (Foto: Mosca)

Eine Familienfeier hatte sich das Familienunternehmen Mosca gewünscht und die bekam es. Die Mosca-Familie nutzte den sonnigen Tag, um sich selbst und andere mit allem, was ihnen wichtig ist, zu feiern: ihre Produkte, ihre Mitarbeiter, Vereine aus der Region und internationale Musik- und Show Acts. Schon beim ersten Blick ins umfangreiche Programmheft  war klar, dass an diesem Festtag auf dem Gelände auf dem Katzenbuckel keine Langeweile aufkommen würde.

Beeindruckend ist auch die Entwicklung, die Mosca in den letzten 50 Jahren genommen hat. Angefangen 1966 als Zweimannbetrieb mit Verschnürmaschinen entwickelte sich das Familienunternehmen bis zum heutigen  Weltmarktführer der Umreifungsbranche. Mit knapp 500 Mitarbeitern in Waldbrunn (und weiteren 400 weltweit) gehört Mosca zum größten Arbeitgeber in der Region und wurde deshalb bereits mit der Wirtschaftsmedaille des Landes gewürdigt.

Für den Nachwuchs und für die Region

Der Tag der offenen Tür am 24.07.2016 aus Anlass des 50. Firmenjubiläums erlaubte einen Blick hinter die Kulissen in die Produktionshallen der Mosca GmbH in Waldbrunn

Der Tag der offenen Tür Ende Juli aus Anlass des 50. Firmenjubiläums erlaubte einen Blick hinter die Kulissen in die Produktionshallen. (Foto: Mosca)

Der Tag der offenen Tür informierte über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten, die Mosca von Lehre bis duales Studium bietet. Interessierte konnten sich hier nicht nur ein Bild von ihrem möglichen Ausbildungsplatz machen, sondern sich auch direkt beraten lassen. Wie wichtig Mosca die junge Generation ist, zeigte sich auch auf der Festmeile, die sich dem Gang durch die Produktionshallen anschloss. Hier war auch an die ganz Kleinen gedacht, die sich auf Hüpf- und Kletterburgen sowie an Spiel- und Sportständen austoben konnten. Etliche Vereine nutzen das Angebot, in bereit gestellten Holzhütten eigene Speisen und Getränke zu verkaufen – der Erlös kam den Vereinen jeweils selbst zugute. 50 Kinder- und Jugend Sportteams aus der Region konnten sich über brandneue Trikots freuen. Sie hatten im Vorfeld an einer Verlosung teilgenommen und mit ihrem Team eine Glückwunschkarte zu Moscas 50. Geburtstag gestaltet. Vertreter sämtlicher Teams erschienen zum Fest und holten den Teamgewinn persönlich ab.

Firmeninfo: Mosca

Umreifungsmaschinen aus Waldbrunn sind branchenübergreifend im Einsatz und sichern unterschiedlichste Güter für den Transport: Von Wellpappe über Baustoffe, Zeitungen, oder Lebensmittel bis hin zum Logistikbereich oder dem Versandhandel. Das Maschinenangebot der Mosca GmbH reicht von kompakten Universalgeräten mit breitem Einsatzspektrum bis zu vollautomatischen Hochleistungsmaschinen, die sich in jede übergeordnete Automatisierungslinie einbinden lassen. 1981 stellte Mosca die 1.000ste Maschine her, 30 Jahre später – 2011 – wurde die 100.000ste Maschine ausgeliefert. Seit 2008 stellt das Unternehmen in Muckental nahe des Hauptsitzes rund um die Uhr hochwertige Umreifungsbänder aus PP, PET sowie dem biokompatiblen Kunststoff PLA her. Mit seinen Entwicklungen hat Mosca seit den Anfängen die gesamte Umreifungsbranche maßgeblich geprägt. Viele heute branchenübliche Technologien nahmen ihren Ursprung in den Mosca-Werken.

Heute verfügt das Familienunternehmen weltweit über 16 Niederlassungen und Produktionsstandorte – außer den USA auch mehrere Standorte im asiatischen Raum, in Australien, Finnland, Kanada, Mexico, Polen, Spanien sowie in Großbritannien. Weltweit beschäftigt Mosca rund 850 Mitarbeiter, die rund 140 Millionen Euro erwirtschaften. Ein internationales Vertriebs-, Service- und Beratungsnetz steht Kunden weltweit vor Ort zur Verfügung. Timo Mosca leitet das Unternehmen seit 1993 als Geschäftsführer, seine Frau Simone stieg 2008 als Geschäftsführerin der Bandproduktion in Muckental in den Betrieb ein.

Unternehmen

Mosca GmbH

Gerd-Mosca-Straße 1
69429 Waldbrunn
D

Zum Firmenprofil