-

Die Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar hat Günther Herrmann als
Sachverständigen für die Bestellungsgebiete See-, Schwergut-, Export- und Transportverpackung öffentlich bestellt und vereidigt.

Anzeige

Diese Bestellung beinhaltet außerdem den temporären Korrosionsschutz als auch die Ladungssicherung in Containern und auf Seeschiffen.

Günther Herrmann aus Walldorf, Jahrgang 1954, verfügt über eine 35-jährige Berufserfahrung auf diesen Gebieten. Als Spezialist für Stabilitätsberechnung von Schwergutverpackungen und Großkolli entwickelte er spezifische Berechnungsmethoden und hat durch eigene Forschungsreihen praxisgerechte Rechengrundlagen geschaffen. Zum Erfahren von realistischen Transport- und Umschlagsbelastungen führte er auch Forschungsreisen über See durch.

Günther Herrmann ist Geschäftsführer der Schober Engineering in Walldorf, einem Dienstleistungsunternehmen für Exportverpackungen (beispielsweise für Maschinen) und den Produktschutz hochwertiger Güter im interkontinentalen Warenverkehr und der seegehenden Logistik.

(dw)

  • Die IHK Rhein-Neckar hat Günther Herrmann als Sachverständigen für die Bestellungsgebiete See-, Schwergut-, Export- und Transportverpackung öffentlich bestellt und vereidigt (Bild: Schober Engioneering)