-

Mit einer Expansion in Indien baut Greiner Packaging seine internationale Marktposition weiter aus und gründet ein Joint Venture mit dem indischem Erfolgsunternehmen Century Ultrapack. Greiner Packaging übernimmt daran die Mehrheit der Anteile. Das Gemeinschaftsunternehmen firmiert unter Greiner Packaging India Pvt. Ltd. und wird zu einem der führenden Anbieter von Kunststoffverpackungen der indischen Molkereiindustrie.

Anzeige
„Die Partnerschaft in Indien bestätigt den erfolgreichen internationalen Weg, den wir derzeit
mit Greiner Packaging bestreiten. Kunden beider Unternehmen profitieren in der Region in
Zukunft von einem effizienten internationalen Standortnetzwerk, Versorgungssicherheit,
Technologievorsprung und höchster Innovationskraft“, betont Manfred Stanek, Spartenleiter
der Greiner Packaging International. (Foto: Greiner Packaging)

„Kunden beider Unternehmen profitieren in der Region in Zukunft von einem effizienten internationalen Standortnetzwerk, Versorgungssicherheit, Technologievorsprung und höchster Innovationskraft“, betont Manfred Stanek, Spartenleiter der Greiner Packaging International. (Foto: Greiner Packaging)

Nach der Türkei-Expansion im vergangenen Jahr setzt Greiner Packaging einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung der wachsenden asiatischen Märkte. „Im Bereich der Lebensmittelverpackungen sehen wir in Indien ein sehr hohes Entwicklungs- und Wachstumspotential. Uns ist wichtig, in der Region früh eine führende Rolle einzunehmen, um auf internationale Kundenwünsche noch besser reagieren zu können“, so Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner Gruppe. Die Akquisition spiegelt die Mittelfrist-Strategie des Unternehmens wider, künftig auch außerhalb Europas zu wachsen.

Beitrag zu verbesserter Produktqualität und -sicherheit

Ziel des Joint Ventures ist es, die hohen bestehenden Standards von Greiner Packaging auch in Indien anbieten zu können. Große multinationale Kunden können dadurch erstmals im Land direkt beliefert werden. Dazu werden Produktqualität und –sicherheit stark verbessert sowie durch die Modernisierung der vorhandenen Infrastruktur ein Fokus auf Hygiene und Produktion gelegt. Bereits im ersten Jahr wird zudem in einen deutlichen Ausbau der Produktionskapazitäten mit westlicher Technologie investiert. „Die Partnerschaft in Indien bestätigt den erfolgreichen internationalen Weg, den wir derzeit mit Greiner Packaging bestreiten. Kunden beider Unternehmen profitieren in der Region in Zukunft von einem effizienten internationalen Standortnetzwerk, Versorgungssicherheit, Technologievorsprung und höchster Innovationskraft“, betont Manfred Stanek, Spartenleiter der Greiner Packaging International.

Firmeninfo: Century Ultrapack

Das Unternehmen mit Sitz in Neu-Delhi wurde 1980 gegründet und befindet sich im Besitz der Familie Bajaj. Insgesamt 135 Mitarbeiter, darunter 62 Leasingkräfte, sind für das Unternehmen tätig, das zu den führenden Anbietern von Kunststoffverpackungen in der indischen Molkereiwirtschaft zählt. Bisher beliefert es vor allem Kunden wie etwa große indische Molkereien (Mother Dairy oder Amul) und multinationale Nahrungsmittelproduzenten (Pepsico). Das Portfolio enthält über 250 verschiedene Verpackungsprodukte, hauptsächlich für Milchprodukte und Speiseeis.

Firmeninfo: Greiner Packaging

Greiner Packaging zählt zu den führenden europäischen Herstellern von Kunststoffverpackungen im Food- und Non-Food-Bereich. Das Unternehmen steht seit mehr als 50 Jahren für hohe Lösungskompetenz in Entwicklung, Design, Produktion und Dekoration. Den Herausforderungen des Marktes begegnet Greiner Packaging mit drei Divisionen: K, Kavo und Assistec. Greiner Packaging beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter an mehr als 30 Standorten in 19 Ländern weltweit. 2015 erzielte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 561 Mio. Euro (inklusive Joint Ventures). Das ist mehr als ein Drittel des Gesamtumsatzes der Greiner Gruppe.

Unternehmen

Greiner Packaging GmbH

Greiner Straße 70
4550 Kremsmünster
Österreich

Zum Firmenprofil