-

Maschinenbauer benötigen eine Software-Plattform für unterschiedliche Aufgabenstellungen in der industriellen Automatisierungstechnik. Die Aufwände zur Erstellung von Maschinenlösungen sinken, wenn die Themenbereiche Programmierung, Hardware-, Feldbus- und E/A-Konfiguration, Visualisierung und Motion Control der Automatisierungsaufgaben durch eine Entwicklungsumgebung abgedeckt sind.

Produktportfolio LTI Motion

Produktportfolio LTI Motion

LTI Motion setzt in vielen Automatisierungslösungen auf den weit verbreiteten Standard des Programmier- und Laufzeitsystems CODESYS. Von der antriebsintegrierten Lösung der Servoreglerbaureihe ServoOne bis hin zum kompletten Automatisierungssystem SystemOne CM steht dem Anwender die Flexibilität von CODESYS 3 zur Verfügung.

Das Ziel bei immer komplexer werdenden Anforderungen an Automatisierungslösungen ist es, den Maschinenbauer bestmöglich bei der Umsetzung seiner Aufgaben zu unterstützen. Engineering-Aufwände werden deutlich reduziert. Beispielsweise wird durch objektorientiertes Programmieren die Wiederverwendbarkeit von Softwaremodulen verbessert. Weiterhin stehen viele Automatisierungskomponenten, wie Antriebsregler, Mehrachssysteme, Visualisierungs- und I/O-Systeme im Programmiersystem automatisch in der Gerätebibliothek zur Verfügung, sodass Maschinenlösungen schnell und ohne Detailkenntnis der Einzelkomponente erstellt werden können.

Über die Vielzahl der standardmäßig durch CODESYS unterstützten Feldbusse und der Offenheit des Systems ist das problemlose Einbinden weiterer Komponenten garantiert. Bei LTI Motion liegt dabei der Fokus auf EtherCAT als neueste und hochperformante Technologie.

CODESYS 3 Framework als Entwicklungsumgebung

CODESYS 3 Framework als Entwicklungsumgebung

Herstellerspezifische Motion Control Lösungen, von Einzelachsbewegungen gemäß PLCopen über koordinierte Bewegungen für die Handhabungstechnik, bis hin zu High End CNC-Bibliotheken, lassen sich ebenfalls in das Framework einbinden. Damit wird der allgemeine offene Ansatz des Entwicklungssystems durch anwendungsspezifische Ergänzungen unterstützt.

Insbesondere im Bereich der Verpackungsmaschinen ist die Standardisierung ohne Abstriche der Flexibilität wichtig. CODESYS bietet LTI Motion die Möglichkeit, verschiedene eigene Technologiepakete zu integrieren. So lassen sich Anforderungen, wie Verwendung und Multiplizieren von anwendereigenem IEC-Programmcode, Adaption an Technologiepakete für Motion Control Aufgaben und Definition von herstellerspezifischen Funktionsinterfaces sehr gut kombinieren. Jeder kann seine Kernkompetenzen in eine Gesamtlösung einbringen.

CODESYS 3 als Basis des LTI Motion Programmiertools MotionCenter bietet sowohl dem Anwender als auch dem Hersteller die Basis für innovative und effiziente Automatisierungslösungen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.lti-motion.com .

Unternehmen

LTI Motion GmbH

Gewerbestr. 5-9
35633 Lahnau
Deutschland

Zum Firmenprofil