-

Da Industrieunternehmen bei der Modernisierung ihrer Produktionslinien ständig nach neuen Möglichkeiten suchen, wie sie die Effektivität ihrer Fertigungsprozesse verbessern können, werden sie von den integrierten Kennzeichnungs- und Sichtprüfungssystemen dabei unterstützt, die Zahl der Produktrückrufe zu verringern und Kosten einzusparen.

Anzeige
Foto: Markem-Imaje

Foto: Markem-Imaje

In Verbindung mit seinem neuesten Sichtprüfungssystem – Mark-&-Read – hilft der Tintenstrahldrucker 9450 von Markem-Imaje den Verantwortlichen der Fertigungslinien, die Verfügbarkeitsraten zu maximieren, die Betriebsmittelkosten zu senken und die Marken gegen das Risiko von Produktrückrufen zu schützen, indem er die einwandfreie Kennzeichnung jedes einzelnen Produkts sicherstellt. Durch den geringeren Tinten- und Energieverbrauch des Druckers können Industrieunternehmen ihre Gesamtbetriebskosten um bis zu 20 Prozent gegenüber vergleichbaren, auf dem Markt erhältlichen Lösungen senken. Der Drucker bietet heute in Kombination mit dem Mark-&-Read-System, das zusammen mit Cognex entwickelt wurde, den umfassendsten Schutz gegen das Risiko von Produktrückrufen und eine garantierte Verfügbarkeitsrate von 99,9 Prozent, wenn die Kennzeichnungslösungen über den Smile-Vertrag, erworben werden.

 

Technische Details

  • geringer Tinten- und Energieverbrauch
  • leichte Installation und Inbetriebnahme
  • intuitive Benutzerschnittstelle

 

Unternehmen

Markem-Imaje GmbH

Schockenriedstraße 8 c
70565 Stuttgart
Deutschland

Zum Firmenprofil