-

Beim Spezialisten für Motion Centric Automation Lenze dreht sich auf der Logimat alles um zukunftsweisende Lösungen, die passgenau auf die Anforderungen der Intralogistik zugeschnitten sind.

Anzeige
Foto: Lenze

Lenze zeigt auf der Logimat zukunftsweisende Lösungen für die Fördertechnik. Ein Highlight ist ein Paket zu Realisierung effizienter Regalbediengeräte. (Foto: Lenze)

Highlights der gezeigten Lösungen für die Fördertechnik sind das Paket zur Realisierung hochmoderner und effizienter Regalbediengeräte sowie der Neuzugang m350. Das kompakte mechatronische Antriebspaket ist – im Vergleich zu Allroundern – perfekt auf die Anforderungen der horizontalen Fördertechnik zugeschnitten. Auf Basis langjähriger Erfahrung in der Intra­logistik haben die Unternehmensexperten ein neues zukunftsweisendes Lösungspaket für Regalbediengeräte entwickelt. In puncto Intelligenz sorgt eine zentrale Steuerung dafür, dass alle Daten an einem Ort zur Verfügung stehen, was das Engineering und die Inbetriebnahmezeiten verkürzt. Modernste Sicherheitstechnik sorgt für Einsparpotenziale bei den Pufferzonen und dadurch für eine effizientere Nutzung der verfügbaren Lagerfläche. Durch den sicheren Betrieb des Lastaufnahmemittels lässt sich die Anlagenverfügbarkeit auch dann erhöhen, wenn sich Personen in benachbarten Gassen befinden. Die Kompensation von Mastschwingungen wird per Software geregelt und sorgt somit dafür, die Anzahl der Doppelspiele und damit die Anlagenperformance deutlich zu erhöhen.

Aussteller für:

  • Motion Centric Automation
  • Steuerung
  • Visualisierung

Messe Logimat:
Halle 5, Stand C36

 

Unternehmen

Lenze SE

Hans-Lenze-Straße 1
31855 Hameln
Deutschland

Zum Firmenprofil