-

Bei der produktspezifischen Verpackung von Lebensmitteln unter Schutzatmosphäre (MAP) kommen die Lebensmittelgase Stickstoff (N2), Kohlendioxid (CO2), Sauerstoff (O2) und Argon (Ar) sowie deren Gemische zum Einsatz.

Anzeige
Foto: Linde

Lebensmittelgase für MAP-Anwendungen (Foto: Linde)

Für verschiedenste MAP-Anwendungen hat Linde unter dem Markennamen Mapax ein umfangreiches Lösungskonzept auf der Basis von Biogon-Gasen und lebensmittelgeeigneter Hardware zusammengestellt. Mit Biogon bietet das Unternehmen ein speziell für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie entwickeltes Sortiment von Reingasen und Gasgemischen an. Sie gewährleisten reproduzierbar und garantiert eine immer gleichbleibende Qualität. Dazu zählt zum einen die besondere Reinheit, wie sie die Gesetzgebung für Lebensmittel fordert. Die Lebensmittelgase übertreffen diese Mindestanforderungen. Zum anderen entsprechen sie den speziellen Vorgaben zur Rückverfolgbarkeit von Lebensmittelzusatzstoffen, etwa über eine kontinuierliche Erfassung und Dokumentation aller Produktions- und Lieferschritte.

Produkte:

  • Gase
  • Lebensmittelgase
  • Cryo-Service

 

Unternehmen

Linde AG, Linde Gases Division

Seitnerstraße 70
82049 Pullach
Deutschland

Zum Firmenprofil