-

Das Hammer-Lübeck Faltschachtelwerk, Lübeck, hat bei Bobst Meerbusch eine Faltschachtel-Klebemaschine Masterfold 75 bestellt. Sie wird eine ältere Maschine dieses Typs von Bobst ablösen und dem Verpackungshersteller bei höchster Produktivität neue Produktionsmöglichkeiten an die Hand geben.

Anzeige

Mit der neuen Technik will das Unternehmen künftig verstärkt auch große Auflagen von Verpackungen herstellen. Die neue Faltschachtel-Klebemaschine wird speziell für diese Anforderungen konfiguriert und zusätzlich mit zwei Plasma Treater-Systemen ausgestattet, die eine gute Haftung von Klebstoffen auf kunststoffbeschichteten Verpackungen sowie auf anderen ‚schwierigen‘ Oberflächen ermöglichen. Die Installation der Maschine ist für den Herbst 2013 geplant.

„Gerade auch in der Herstellung von Schnellläufern zeichnet sich die Masterfold 75 durch höchste Effizienz aus. Damit ergänzt sie in idealer Weise unsere Faltschachtel-Klebemaschine Alpina 110, die mit einem Drehmodul Gyrobox ausgestattet und in erster Linie für die Produktion komplexerer Schachteln sowie für Spezialklebungen ausgelegt ist“, nennt Geschäftsführer Wolfgang Grotmann Überlegungen, die bei der Entscheidung für die neue Faltschachtel-Klebemaschine eine zentrale Rolle spielten.

Im Rahmen eines umfassenden Konzepts mit einem Investitionsvolumen in Höhe von etwa 20 Mio. Euro trimmt das Unternehmen seine beiden Standorte Lübeck und Poznan derzeit auf maximale Produktivität für die schnelle Herstellung größerer Auflagen von Verpackungen sowohl für neue als auch für bestehende Kunden. Die neue Faltschachtel-Klebemaschine für das Werk in Lübeck fügt sich nahtlos in dieses Konzept ein. Mit einem Easyfeeder GT, einer extra langen Pressstrecke, einer kompletten Düsenbeleimung und einer umfassenden Qualitätskontrolle unterstützt sie kompromisslos die hohen Anforderungen des Unternehmens an einen maximalen Output bei konstant gleich hoher Qualität. In einem ersten Schritt hatte Hammer-Lübeck bereits seine Druckerei und seine Stanzerei modernisiert. Zeitgleich mit der neuen Faltschachtel-Klebemaschine wird zudem in der zweiten Jahreshälfte ein fahrerloses Transportsystem installiert.

„Die Masterfold 75 ermöglicht uns geradezu einen Quantensprung in Sachen Geschwindigkeit“, so Grotmann. Aus seiner Sicht sprachen neben der hohen Laufleistung vor allem auch die kurzen Rüstzeiten und die Bedienungsfreundlichkeit für diese Maschine. Gleichzeitig ist sie nicht nur die produktivste, sondern auch die flexibelste Faltschachtel-Klebemaschine von Bobst. Entsprechend bietet diese Maschine dem Faltschachtelwerk eine Reihe von Optionen für künftige Erweiterungen.

(dw)

  • Im Hammer-Lübeck Faltschachtelwerk fügt sich die Faltschachtel-Klebemaschine Masterfold 75 künftig perfekt in die effiziente Produktionsstruktur ein (Bild: Bobst)

Unternehmen

Bobst Group Deutschland GmbH

Mollsfeld 21
40670 Meerbusch
Deutschland

Zum Firmenprofil