-

Die Nachfrage nach migrationsarmen Druckfarben für Lebensmittelverpackungen steigt von Seiten der Markenartikler. Der Druckfarbenhersteller Hubergroup, Kirchheim, weitet daher die Produktion dieser Farben am Produktionsstandort München aus.

Anzeige

Bei Stammhaus Michael Huber München werden nun seit kurzem auch die Farbkonzentrate angerieben, die bislang von einem Tochterunternehmen in Irland hergestellt wurden. Aus diesen Konzentraten werden sowohl Skalenfarben wie auch Sonderfarben erzeugt. Ebenso ausgedehnt wurde die Produktion von migrationsarmen (MGA) Dispersionslacken; diese zeichnen sich durch eine spezielle Rohstoffkomposition und durch ihre GMP-konforme Fertigung aus.

Das Stammhaus, wo die Anforderungen nach HACCP erfüllt sind und ein umfassendes Hygienemanagement angewendet wird, konzentriert sich damit auf weitere qualitativ hochwertige Produkte der Unternehmensgruppe. Durch die Verlagerung werden einzelne Produktionszeiten weiter verkürzt, Synergien in der gesamten logistischen Kette erzielt und die Verfügbarkeit und Reaktionsgeschwindigkeit für den europäischen Markt verbessert.

(dw)

  • Der Druckfarbenhersteller Hubergroup weitet die Produktion migrationsarmer Druckfarben in München aus; Grund dafür ist die steigende Nachfrage bei Lebensmittelverpackungen (Bild: Hubergroup)

Unternehmen

Michael Huber München GmbH

Feldkirchener Str. 15
85551 Kirchheim
Deutschland

Zum Firmenprofil