-

Neben den Präsentationen der Aussteller hat die Drinktec 2017, Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, noch vieles mehr zu bieten. Das fachliche Begleitprogramm beleuchtet die Zukunft der Branche, greift brandaktuelle Themen auf und bietet Ausstellern und Besuchern eine Menge Mehrwert – kostenlos und mitten im Messegeschehen. Hier eine Übersicht über Konferenzen und Foren, Sonderschauen und Networking-Plattformen, Wettbewerbe und Awards.

Anzeige

Mit der Halle B1 und einem Teil der Halle B2 bietet die Drinktec 2017 über 11.000 Qua­dratmeter Fläche für die Bereiche Rohstoffe, Ingredients, Zusatzstoffe und Behandlungsmittel. In diesem Umfeld ist die Special Area „New Beverage Concepts“ platziert. Hier präsentieren sich Hersteller von Süßungsmitteln, Farbstoffen, Geschmacks- sowie Inhaltsstoffen (Fortification) und Rezepturen. Die Special Area New Beverage Concepts richtet sich speziell an Produkt- und Brandmanager sowie Marketingverantwortliche. Sie können innovative Ingredients und Getränkekonzepte testen beziehungsweise bei den Flavourhäusern nach neuen Ideen suchen. Der Bereich ist interaktiv und offen gestaltet. Die Ausstellerstände gruppieren sich um einen „Marktplatz“. Der Bar-Bereich in der Mitte garantiert kommunikativen Austausch und ist zugleich „Tasting Area“ für Produkte.

Innovation Flow Lounge

Die Innovation Flow Lounge, zur Drinktec 2013 mit großem Erfolg aus der Taufe gehoben, ist eine in dieser Form einzigartige Gesprächs- und Diskussionsplattform, speziell für Besucher aus dem Bereich Sales und Marketing (12.000 auf der Drinktec 2013). Zur Drinktec 2017 werden sich die Special Area „New Beverage Concepts“ und die Innovation Flow Lounge eine gemeinsame Kommunikations- und Barfläche in der Halle B1 teilen. Getränkehersteller werden über Zukunftsthemen der Branche im Bereich Produkt­innovation, Verpackung und Vermarktung diskutieren. Themen, die in der Innovation Flow Lounge diskutiert werden, sind unter anderem:

  • Influencing the influencers – Use social networks for brand success
  • Augmented Reality – Sales support on new pathways
  • Digitally driven drinks – How digital transformation will change beverage markets
  • How to sell European beverages in Far East Asia
  • How national brands become globally successful

Für Austausch und Networking gibt es verschiedene Aktionsmodule, vom „Talking Table“ bis zur „Speakers Corner“. Die Sprache für Vorträge und Austausch ist Englisch.

Drinktec Forum

Bereits zum fünften Mal ist das Drinktec Forum in Halle A2 ein integraler und wichtiger Bestandteil des Rahmenprogramms. Unabhängige Experten aus Forschung und Praxis geben Antworten und präsentieren wegweisende Ideen und praxisnahe Lösungsansätze. Dachthemen sind: Prozesstechnik und sichere Getränke, neue Rohstoffe, Industrie 4.0 sowie Losgröße 1.

Der letzte Tag im Forum ist dem Thema Milch gewidmet. Alle Vorträge im Forum sind im Eintrittspreis enthalten und werden simultan auf Englisch oder Deutsch übersetzt.

5 o’clock Theme

Ein besonderes neues Highlight findet zu jedem Messetag-Finale im Forum statt: Beim „5 o‘Clock Theme“ können die Besucher am Montag, Dienstag und Mittwoch jeweils um 17:00 Uhr visionäre Impulsvorträge zu Zukunftsszenarien erleben. Referenten sind einige der innovativsten Köpfe. So spricht unter anderem der deutsche Trendforscher Sven Gábor Jánszky, Direktor 2b Ahead Think-Tank, zum Thema „Rule Breaker – How people think whose ideas change the world“. Kishor Sridhar, Bestsellerautor, Managementberater und Geschäftsführer der Verum Unternehmensentwicklung GmbH, hält einen Vortrag zum Thema: „One Step Ahead: Erfolg liegt in der Umsetzung.“ Außerdem mit dabei: Sahar Hashemi, Gründerin der britischen Kaffee-Bar-Kette „Coffee Republic“ und Autorin des Buches „Anyone can do it“.

Water-technology@drinktec Symposium

Das Water-technology@drinktec Symposium trägt der steigenden Bedeutung von Wassertechnik und Wassermanagement für eine nachhaltige Getränkeproduktion Rechnung – ein Thema, das auf der Drinktec 2017 stark in den Fokus rückt. Das Symposium bietet an allen Messetagen Vorträge, Diskussionsrunden und Informationen rund um das Thema Wasser. Messebesucher erfahren alles über innovative Lösungen, ganzheitliche Konzepte und Praxisbeispiele für das nachhaltige Wassermanagement in der Brau-, Getränke- und Liquid-Food-Industrie. In kompakten Vorträgen und Diskussionsrunden kommen Aussteller, Vertreter aus produzierenden Betrieben und Experten aus Wissenschaft und Forschung zu Wort. Das Symposium wird vom VDMA Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, ideell-fachlicher Träger der Drinktec, veranstaltet.

Bier-Highlights

Place2beer ist ein neues Format, eine konzeptionelle Erweiterung des Brauer Treffpunkts, der 2013 auf der Drinktec eingeführt wurde. In der Halle B1 auf einer Fläche von circa 500 Quadratmetern bildet der Place2beer die Anlaufstelle schlechthin für Brauer und alle, die mit Bier zu tun haben. Ein Ort zum Erleben, Netzwerken und Probieren – mit Verkostungen von Bieren aus aller Welt, mit Vorträgen (unter anderem zu den Themen Essen und Bier, Verpackung und Branding), mit Diskussionsrunden und Präsentation von Start-up-Unternehmen.

Der neue Ausstellungsbereich Home & Craft für Hobby- und Craftbrewer zeigt in Halle C1 Equipment, Zutaten und Trends – einfach alles, was Haus-, Hobby- und Craft-Brauer zum Bierbrauen benötigen.

European Micro Brew Symposium: Diese Veranstaltung ist speziell an Braustuben und Craft-Brauereien gerichtet und findet am 11. September im Internationalen Congress Center München (ICM) statt. Behandelt werden hier die technischen und technologischen Aspekte des Craft-Beer-Brauens. Veranstalter ist die VLB.

Fachkonferenz Petnology Europe

Die Konferenz findet parallel zur Drinktec im benachbarten ICM statt und richtet ihre Themen an der kompletten PET-Wertschöpfungskette aus. PET-Innovationen und -Entwicklungen werden in der Tiefe präsentiert und diskutiert. Mehr als 30 internationale Referenten aus den Reihen der Lieferanten und Endanwender halten Vorträge zu Themen wie: Einsparung von Material und Energie, Nachhaltigkeit; Barriere-Technologien, Verbesserung der Haltbarkeit; Design, Technologie und Convenience für Flaschen und Verschlüsse; Dekoration von Flaschen und Verschlüssen, Direct Printing; Recycling-Technologie. Im Fokus stehen dabei die Top-Trends Digitalisierung und Circular Economy. Veranstalter ist die Petnology/Tecpet GmbH.

Meisterschaften, Wettbewerbe und Awards

European Beer Star gilt als einer der härtesten Wettbewerbe der Branche. In 57 verschiedenen Kategorien werden die drei besten Biere ermittelt. Die Publikumsverkostung findet am 12. September, die Preisverleihung am 13. September 2017 statt.

World Beverage Innovation Awards@drinktec krönt Spitzenleistungen und Innovationen in allen Bereichen der globalen Getränkeindustrie. Die Kategorien reichen von fertigen Produkten und Verpackungen über Technologien und Marketing bis hin zu Nachhaltigkeit. Die Preisverleihung findet am 14. September 2017 statt.

Die Weltmeisterschaft der Sommeliers für Bier kürt den weltbesten Bierkenner. Die WM findet im Vorfeld der Drinktec am 10. September 2017 auf dem Messegelände statt. Sechs Teilnehmer, die sich in den internationalen Vorläufen behaupten konnten, treten im Finale vor eine hochkarätig besetzte Jury.

Veranstaltungen im Rahmen der SIMEI@drinktec

SIMEI Knowledge & Innovation Area: Der europäische Weinbauverband CEEV (Comité Européen des Entreprises Vins) präsentiert die Ergebnisse der Initiative zur Festlegung neuer Regeln für den ökologischen Fußabdruck von Produkten (Product Environmental Footprint, PEF) im Weinbau. Im Stazione Sperimentale del Vetro (Experimental-Zentrum für Glas) werden die neuesten Entwicklungen bei Flaschenabfüllmaschinen und zu Richtlinien für den Umgang mit Lebensmitteln vorgestellt und diskutiert.

SIMEI Innovation Challenge: Der von der Unione Italiana Vini (UIV) ins Leben gerufene Wettbewerb soll Innovationen und technische Kreativität im Weinbau fördern. Aussteller der SIMEI@drinktec treten am 12. September mit ihren State-of-the-Art-Systemen, Produkten oder Maschinen an. Die Sieger werden mit dem Lucio Mastroberardino Innovation Award ausgezeichnet.

Für Sie entscheidend

Drinktec 2017 auf einen Blick

  • Termin: 11.09.2017 – 15.09.2017
  • Ort: Messe München, Messegelände
  • Ausstellungsschwerpunkt: Die Hersteller präsentieren die neuesten Technologien rund um die Herstellung, Abfüllung und Verpackung von Getränken aller Art – Rohstoffe und logistische Lösungen inklusive. Die Themen Getränkemarketing und Verpackungsdesign runden das Portfolio ab.
  • Turnus: alle vier Jahre
  • Öffnungszeiten: täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, letzter Tag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Eintrittspreise Vorverkauf online: Tageskarte: 29,00 Euro, Drei-Tageskarte: 49,00 Euro, Dauerkarte: 69,00 Euro
  • Eintrittspreise Tageskasse: Tageskarte: 59,00 Euro, Drei-Tageskarte: 99,00 Euro, ­Dauerkarte: 109,00 Euro, Studenten: Eintritt frei
  • Besucherzielgruppen: Fachleute aus der Erfrischungsgetränke- und Fruchtsaftin­dustrie, Mineralbrunnenbetriebe, Molkereien, Wein- und Sektkellereien, Spirituosenindustrie, Brauereien, Mälzereien, Marketing, Getränkefachgroßhandel und -einzelhandel, Dienstleistung, Behörden, Hoch- und Fachschulen, Fachpresse
  • weitere Informationen: www.drinktec.com

Unternehmen

Messe München GmbH

Messegelände
81823 München
Deutschland

Zum Firmenprofil